Frontalcrash in Ahlen

24-Jährige gerät in Gegenverkehr: Zwei Verletzte

+
Nach einer Kollision in Ahlen musste die Feuerwehr die Unfallstelle sichern. 

Zu einem Frontalcrash kam es in Ahlen: Eine junge Autofahrerin geriet in den Gegenverkehr – dann kam es zur Kollision. 

  • In Ahlen kam es im Berufsverkehr zu einem schweren Unfall
  • Zwei Frauen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt
  • Eine 24-Jährige war aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr gefahren

Ahlen – Am Freitagmorgen (15. November) kam es auf dem Konrad-Adenauer-Ring zu einem Unfall mit zwei Verletzten. Eine 24-Jährige war dort um 7.20 Uhr mit ihrem Auto in Richtung der Beckumer Straße, auf der es erst kürzlich in Ahlen zu einem Unfall kam, unterwegs. Plötzlich kam sie jedoch auf die Gegenfahrbahn. 

Ahlen: Zwei Frauen bei Unfall auf Kreuzung verletzt

Wie die Polizei noch am Tag des Unfalls in Ahlen mitteilte, ist noch nicht klar, warum die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 21-Jährige in entgegen gesetzter Richtung mit ihrem Wagen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich mit der Bergstraße frontal miteinander. 

Bei dem Zusammenstoß auf der Kreuzung in Ahlen wurden beide Fahrerinnen verletzt, die jüngere von ihnen schwer. Sanitäter kümmerten sich um die Frauen und brachten sie nach dem Unfall in ein Krankenhaus in der Umgebung.  

Ein ähnlicher Fall ereignete sich kürzlich im Ort: Eine Frau geriet in Ahlen in den Gegenverkehr. Dabei wurde sie in ihrem Wagen eingequetscht. 

Nach Kollision in Ahlen: Straße für eine Stunde gesperrt

Um die Autos musste sich ein Abschleppdienst kümmern – der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 11.000 Euro geschätzt. Der Konrad-Adenauer-Ring, auf dem kürzlich in Ahlen ein Streit zwischen einem Pärchen eskalierte, musste während der Rettungsarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt werden. Derweil sicherte die Feuerwehr Ahlen die Unfallstelle und streute die auslaufenden Betriebsstoffe ab. 

Auf einer anderen Kreuzung in der Stadt kam es erst vor wenigen Tagen zu einem Unfall: Zwei Autos stießen in Ahlen zusammen. Auch in diesem Fall wurden zwei Menschen verletzt. Erst kürzlich kam es in der Stadt zu außerdem einem weiteren Vorfall: In Ahlen im Kreis Warendorf wurde in einer Wohnung ein Bett angezündet. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen Brandstiftung ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare