Vorfall in Ahlen

An der Bushaltestelle: Radfahrer rastet aus und schlägt auf Schüler ein

+
Er schmiss sein Fahrrad weg und schlug auf einen Schüler ein: Ein Jugendlicher aus Ahlen wird gesucht.

Streit am frühen Morgen: Zwei Jugendliche geraten aneinander, doch plötzlich eskaliert die Situation. 

Ahlen – Gegen 7.15 Uhr am Freitag (8. Februar) fuhr ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad aus Richtung Wersestadion über den Gehweg der Schachtstraße. In Höhe der Bushaltestelle am Zechenpark kam es "zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Unbekannten und einem 16-jährigen Schüler", erklärt die Polizei. 

Fahndung der Polizei: Zeugen gesucht!

Doch der Streit eskalierte: Der Unbekannte warf sein blaues Fahrrad zu Boden, packte den Schüler und schlug ihn mehrfach. Der Junge wurde dabei leicht verletzt. Anschließend hob der Jugendliche sein Fahrrad wieder auf und fuhr weiter. Die Polizei (0 23 82/96 50) sucht nun mit folgender Täterbeschreibung nach dem Unbekannten: 

  • Er ist zwischen 15 und 18 Jahren alt,
  • ist zwischen 1,75 bis 1,80 Meter groß, 
  • hat schwarze lockige Haare und einen Schnäuzer, 
  • trug eine blaue Kapuzenjacke,
  • dazu ein Cappi ohne Aufschrift und "andersherum" aufgesetzt, 
  • eine schwarze Jeans,
  • Straßenschuhe,
  • sprach deutsch, 
  • sah südeuropäisch aus.
Auf der Schachtstraße nahe des Zechenparks kam es zu dem Vorfall. 

Erst vor wenigen Tagen kam es in Ahlen zu einer brutalen Attacke auf einem Parkplatz, als eine Gruppe auf einen 28-Jährigen einschlug. Nur ein Zeuge konnte verhindern, dass die Situation weiter eskaliert. Wenige Tage zuvor wurde außerdem eine Tankstelle überfallen. Die Polizei veröffentlicht zwar einige Fahndungsfotos, hatte bislang aber keinen Erfolg bei der Suche.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare