Überfall in Ahlen

Attacke auf Parkplatz: 28-Jähriger von Gruppe angegriffen

+
Der Verletzte wurde nach dem Angriff in ein Krankenhaus gefahren. (Symbolbild)

Brutaler Überfall in Ahlen: Ein 28-Jähriger wurde am Donnerstag von etwa fünf Männern attackiert. Ein Zeuge verhinderte schlimmeres.

Ahlen – Gegen 17.35 Uhr am Donnerstag (7. Februar) ging der Anruf bei der Polizei ein: Ein Zeuge beobachtet, wie ein Mann (28) von "etwa fünf Personen" attackiert wurde. Der Vorfall ereignete sich auf einem Parkplatz am Henry-Dunant-Weg.

Die Unbekannten schlugen auf den 28-Jährigen ein. "Als die Personen den telefonierenden Zeugen bemerkten, flüchteten sie mit zwei Fahrzeugen", erklärten die Beamten.

Auf diesem Parkplatz am Henry-Dunant-Weg in Ahlen wurde der 28-Jährige angegriffen.

Erster Ermittlungserfolg nach Attacke in Ahlen

Die Angreifer verletzten ihr Opfer bei der Attacke leicht. Rettungskräften brachten den Mann aus Ahlen in ein Krankenhaus. "Nach ersten Ermittlungen könnte ein 26-jähriger Ahlener an der Tat beteiligt sein", erklärten die Beamten. Die Ermittlungen dauern an. 

Die Polizei arbeitet derzeit noch an einem anderen Fall: Ende Januar hatte es einen Überfall auf eine Tankstelle gegeben – deshalb suchen die Beamten mit Fahndungsfotos nach den Tätern aus Ahlen. Gesucht wird außerdem ein flüchtiger Autofahrer: Er fuhr am Dienstag ein Kind in Ahlen an und verschwand danach.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare