Festnahme in Ahlen 

Auf frischer Tat ertappt: Ladendiebin kratzt sich den Weg frei

+
Bei dem Versuch des Ladendiebstahls wurde eine Frau in Ahlen überführt – doch sie setzte sich zur Wehr (Symbolbild).

Durch ihr auffälliges Verhalten machte eine Frau in Ahlen auf sich aufmerksam: Als sie schließlich auf ihr Verbrechen angesprochen wurde, eskalierte die Situation jedoch.

Ahlen – Gegen 19.20 Uhr am Dienstagabend (11. Juni) bemerkte die Kundin eines Drogeriemarktes am Gebrüder-Kerkmann-Platz eine Frau, die sich auffällig verhielt, und informierte daraufhin die Angestellten des Ladens.

Die Mitarbeiter beobachteten die Frau anschließend und sahen zu, wie sie sich etwas einsteckte. Sie sprachen die vermeintliche Ladendiebin auf ihr Verhalten an – doch die rannte sofort zum Ausgang. Auf dem Weg dorthin warf sie einige Sachen fort, die sie zuvor wohl an sich genommen hatte. 

Ladendiebin in Ahlen kann sich "kratzend befreien"

Die Angestellten versuchten noch, die Frau festzuhalten – jedoch ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei konnte sie sich von den Mitarbeiterinnen "kratzend befreien" und anschließend flüchten. Die alarmierten Polizisten gaben daraufhin eine Fahndung heraus. 

Tatsächlich konnten Einsatzkräfte die Tatverdächtige, eine 32-Jährige aus Bielefeld, in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen und zur Polizeiwache in Ahlen bringen. Nachdem sie die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen hatten, entließen die Beamten die Frau und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen sie ein.

Am selben Tag kam es auch in Dolberg zu einem Zwischenfall: Die Polizei aus Ahlen wurde zu einer brutalen Prügelei in einem dortigen Supermarkt gerufen. Zwei Männer hatten ihr Opfer mit einer Flasche attackieren. Ähnliches geschah auch vor wenigen Wochen, als ein Mann von zwei "flüchtigen Bekannten" von einem Kiosk in Ahlen weggelockt und plötzlich von ihnen verprügelt wurde. Die Polizei fahndet weiterhin nach den Tätern.

Außerdem kam es in den vergangenen Wochen wiederholt zu sexuellen Belästigungen in Ahlen. Die Taten geschahen in der Öffentlichkeit und die Täterbeschreibungen ähneln sich – ist ein Serientäter am Werk? In Ahlen ereignete sich zudem kürzlich ein Verkehrsunfall mit einem Kind (5): Der Junge spielte an der Straße mit einem Flummi – und lief dann plötzlich auf die Straße. 

An nur einem Abend wurden in Ahlen sechs Autos aufgebrochen. Nun sucht die Polizei nach dem Täter. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare