Zusammenstoß in Ahlen

Frontalcrash! Frau bei Unfall im Auto eingeklemmt

+
Nach einem schweren Unfall musste eine Frau ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Mit schweren Verletzungen wurde eine Frau ins Krankenhaus in Ahlen (Kreis Warendorf) gebracht: Sie geriet in den Gegenverkehr. Dann kam es zum Zusammenstoß.

  • Bei einem Unfall in Ahlen bei Warendorf wurde eine Frau verletzt
  • Sie geriet mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr
  • Der Auslöser für die Kollision ist noch nicht geklärt

Ahlen – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstag (28. November) im Kreis Warendorf: Eine 60-Jährige war um 12.45 Uhr mit ihrem Auto auf dem Alten Postweg unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Alten Beckumer Straße geriet die Frau jedoch auf die Gegenfahrbahn. 

Ahlen: Schwerer Unfall im Kreis Warendorf – Frau im Krankenhaus

Dort fuhr gerade ein 69-Jähriger mit seinem Kleintransporter. Der Mann konnte nicht mehr bremsen – es kam zum frontalen Zusammenstoß. Bei der Kollision erlitt die 60-Jährige schwere Verletzungen. Zudem wurde sie bei dem Unfall in Ahlen bei Warendorf in ihrem Wagen eingeklemmt. 

Die Feuerwehr Ahlen musste anrücken und die Frau aus ihrem Fahrzeug befreien. Anschließend kümmerten sich Sanitäter um sie und brachten sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus im Kreis Warendorf. Der Fahrer des Kleintransporters blieb hingegen unversehrt, erlitt jedoch einen Schock. 

In einer ähnlichen Situation befand sich kürzlich eine 31-Jährige: Sie wurde bei einem Unfall in Ahlen in ihrem Auto eingequetscht. Zudem erlitt sie schwere Verletzungen. 

Nach Unfall in Ahlen bei Warendorf: Was war der Auslöser?

Nun bleibt noch zu klären, wieso die 60-Jährige ursprünglich in Ahlen auf die Gegenfahrbahn geriet. Wie die Westfälischen Nachrichten berichten, war möglicherweise ein gesundheitliches Problem der Frau der Auslöser für den Unfall im Kreis Warendorf

Mit einer Vielzahl an Verletzten endete dieser Vorfall vor wenigen Wochen: Fünf Menschen mussten nach einem Unfall auf der B58 in Ahlen ins Krankenhaus – zwei Autos waren in den Straßengraben geschleudert worden. Eine tragische Wendung nahm dieser Unfall: Ein Mann aus Ahlen fuhr auf der A2 bei Hamm. Als er die Ausfahrt nahm, kollidierte er plötzlich mit einem Lkw – und starb noch in den Trümmern seines Wagens. 

In der Stadt im Kreis Warendorf kam es erneut zu einem schweren Unfall: Ein 18-Jähriger landete in Ahlen mit seinem Auto im Straßengraben. Drei Personen wurden verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare