Fußballspiel der Oberliga in Ahlen 

Mit Pfefferspray und Schlagstöcken: Polizei drängt Ultras nach Blocksturm zurück

+
Aufruhr in Ahlen: Nach dem Siegestor des heimischen Fußballvereins stürmten die Ultras der gegnerischen Mannschaft den Block der Konkurrenz. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray gegen sie ein.

Bei einem Fußballspiel der Oberliga in Ahlen störten die Ultras aus Siegen das Spiel und setzten zum Blocksturm an, doch die Polizei drängte die Fans mit Schlagstöcken und Pfefferspray zurück.

Ahlen – Bei einem Fußballspiel der Oberliga am Mittwochabend (8. Mai) musste die Polizei einschreiten: Die Sportfreunde Siegen waren zum Wersestadion angereist, um gegen Rot-Weiß Ahlen auf dem Platz zu stehen. 

Rund 50 Ultras, fanatische Anhänger der Fußballmannschaft, hatten den Weg von 150 Kilometern ebenfalls auf sich genommen. Gegen 21.15 Uhr – bereits in der Nachspielzeit – landete Sebastian Mai für die Ahlener Mannschaft den Siegestreffer (0:1). 

Ahlen: Verfahren gegen Ultras aus Siegen eingeleitet

Daraufhin traten etwa 25 der insgesamt 50 Ultras aus Siegen ein Tür des Gästeblocks auf und drängten sich zu den Ahlener Anhängern vor. "Die Bereitschaftspolizei setzte Schlagstock und Pfefferspray ein, um die Siegener zurückzudrängen", berichten die Beamten. 

Nachdem der sogenannte "Blocksturm" beendet war und die Lage sich beruhigt hatte, stiegen die Ultras aus Siegen in ihren Bus und reisten ab. "Um weitere Auseinandersetzungen mit der Ultragruppierung aus Ahlen zu verhindern, begleiteten Polizeikräfte den Bus bis auf die Autobahn", so die Beamten weiter. Sie leiteten außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein.

Wenige Monate später kam es im selben Stadion erneut zu Ausschreitungen: Ultras von Rot-Weiß Ahlen gingen auf Gästefans los. Die Polizei musste einschreiten.

Auseinandersetzung im Wersestadium: Nach dem Siegertor des SW Ahlen gegen die Sportfreunde Siegen sorgten die Ultras der Verlierer-Mannschaft für den Einsatz der Polizei.

Erst am Dienstag musste die Polizei ausrücken, um einen aggressiven Einbrecher in Ahlen festzunehmen – er hatte während seines Raubs lautstark randaliert. Außerdem suchen die Beamten derzeit ein gewalttätiges Duo: Es hatte einen Mann in eine Seitenstraße in Ahlen gelockt, um ihn dort zu verprügeln

Erneut kam es zu einer Schlägerei bei einem Ligaspiel: Bei einer Kreisligapartie in Olfen gab es acht Verletzte. Auslöser war eine Schiedsrichter-Entscheidung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare