Kollision in Ahlen

Kontrolle über Auto verloren: Wagen schleudert nach Zusammenstoß ins Gebüsch

+
Der gesundheitliche Zustand eines 61-Jährigen führte in Ahlen zu einem Unfall. (Symbolbild)

Ein Mann musste nach einem Unfall in Ahlen ins Krankenhaus gebracht werden: Er hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ein anderes Auto gerammt.

  • Unfall in Ahlen 
  • Auto in Gebüsch geschleudert
  • 61-Jähriger im Krankenhaus

Ahlen – Ein 61-Jähriger war am Mittwoch (10. Juli) um 15.20 Uhr mit seinem Auto auf der Heesener Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung des Haarener Wegs fühlte der Mann sich plötzlich unwohl – und verlor infolge dessen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße. 

Zur gleichen Zeit stand eine 40-Jährige an der Einmündung in Ahlen und wartete dort mit ihrem Auto. Der 61-Jährige stieß mit seinem Wagen gegen den der wartenden Frau. 

Ahlen: 61-Jährigen ins Krankenhaus gebracht

"Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug der Frau und wurde in das angrenzende Gebüsch geschoben", berichtet die Polizei in Ahlen. Glücklicherweise blieb die Insassin dabei unverletzt. Rettungskräfte brachten anschließend den 61-Jährigen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 5100 Euro. 

Ebenfalls auf den Rettungsdienst angewiesen war vor Kurzem ein Senior in Ahlen – er tätigte den Notruf. Doch als die Sanitäter eintrafen, bedrohte er sie mit einem Küchenmesser. Die Polizei in Ahlen ermittelte kürzlich nach einem Fall von Körperverletzung: Flüchtige Bekannte hatten zuvor einen Mann vom Kiosk weggelockt – und ihn dann verprügelt. Brutal gingen auch unbekannte Täter vor wenigen Monaten vor: Sie überfielen einen Mann, als er seine Haustür in Ahlen aufschließen wollte. 

In der selben Stadt kam es zu einem dreisten Diebstahl: Ein Mann beklaute eine Rollstuhlfahrerin und machte ihr danach ein dreistes Angebot.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare