Unfall in Ahlen

Kontrolle verloren: Teenager ohne Führerschein kracht in Autos

+
Ein Teenager aus Ahlen sorgte für einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein klaute am frühen Donnerstag in Ahlen ein Auto. Auf der illegalen Fahrt verursachte er einen Verkehrsunfall.

Ahlen – Am frühen Donnerstag (22. August) kam es auf der Schachtstraße zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Unfallverursacher war ein 17-Jähriger ohne Fahrerlaubnis. Dieser entwendete davor den Wagen eines Familienmitglieds.

Ahlen: Beim Abbiegen Kontrolle verloren

Als der Jugendliche gegen 5.50 Uhr mit dem Auto den Wetterweg in Ahlen in Richtung Schachtstraße befuhr, verlor er im Einmündungsbereich plötzlich die Kontrolle über den Wagen. Er schleuderte über die Straße und krachte dabei in zwei geparkte Autos. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Erst vor Kurzem kam es in der Stadt zu einem weiteren Vorfall: Ein Mann stürmte ein Wettbüro in Ahlen und bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole. Die Polizei sucht nach Zeugen. Gleichermaßen wurde ein Mitarbeiter bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ahlen mit einem Messer bedroht

Erneut kam es in der Stadt im Kreis Warendorf zu einem Unfall. Eine Frau verlor in Ahlen die Kontrolle über ihr Auto und fuhr in den Gegenverkehr. Außerdem kam es zu Rassismus auf offener Straße: Der Staatsschutz ermittelt nun in Ahlen nach einem Angriff auf drei Syrer

Ein Kleinkind wurde kürzlich bei einem Unfall verletzt: Ein Rentner war zuvor mit seinem Auto in Ahlen den Gegenverkehr gefahren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare