Unfall in Ahlen

Auto rast in Gegenverkehr: Zwei Kinder bei Kollision verletzt

Bei einem schweren Unfall wurden vier Personen verletzt. (Symbolbild)
+
Bei einem schweren Unfall wurden vier Personen verletzt. (Symbolbild)

Vier Verletzte forderte ein schwerer Unfall in Ahlen. Eine Autofahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Dabei wurden auch zwei Kinder verletzt.

  • Einen schweren Unfall gab es in Ahlen.
  • Zwei Autos kollidierten miteinander.
  • Vier Verletzte gab es nach dem Crash.

Ahlen – Zu einem Rettungseinsatz kam es am Sonntag (9. Februar) auf der Hammer Straße in der Stadt im Kreis Warendorf. Gegen 16 Uhr befuhr eine 71-Jährige mit ihrem Ford die Straße in Richtung Hamm.

Auf dem Beifahrersitz saß zudem ihr elfjähriges Enkelkind, wie die Polizei berichtet. Zeitgleich war ein anderer Autofahrer (25) mit seiner Familie in entgegengesetzter Richtung auf der Straße unterwegs, auf der es in Ahlen vor Kurzem erst zu einem ähnlichen Unfall kam.

Unfall in Ahlen: Fahrerin rast in Gegenverkehr

Aus noch bislang ungeklärter Ursache verlor die 71-Jährige aus Hamm plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie steuerte in den Gegenverkehr und kollidierte schließlich mit dem Auto des 25-Jährigen aus Warendorf. Neben der Fahrerin und ihrem Enkelkind wurde bei dem Unfall in Ahlen auch der andere Fahrer sowie dessen Tochter (5) verletzt. Ein weiterer Unfall ereignete sich in der Region: Eine Frau wurde in Ahlen schwer verletzt, als sie von einem Lkw gegen eine Ampel geschleudert wurde

Rettungskräfte brachten alle vier in nahe gelegene Krankenhäuser. Die Hammer Straße, auf der am Tag darauf in Ahlen eine Frau von einem Autofahrer verprügelt wurde, musste daraufhin kurzzeitig gesperrt werden. In Lebensgefahr gerieten in der Stadt neulich eine Mutter und ihr Kind. Ein Autofahrer raste in Ahlen auf Fußgänger zu. Er konnte schnell ermittelt werden.

Der Unfall ereignete sich südwestlich vom Ahlener Stadtkern,

In der Stadt kam es neulich zu einem kuriosen Unfall: Eine Autofahrerin landete in Ahlen in der Hecke des Nachbarn. Danach kam eine Kettensäge ins Spiel. In den Gegenverkehr geriet auch dieser Autofahrer: Ein Daimler-Fahrer kollidierte in Münster mit einem anderen Auto. Dabei wurde er schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare