Ahlen

SEK-Einsatz in Wohngebiet: Mann bedrohte Polizisten mit Eisenstange

Nachdem ein Mann in Ahlen Polizisten mit einer Eisenstange bedrohte, rueckt das Spezialeinsatzkommando an. Das Symbolbild zeigt Beamte des SEK.
+
Nachdem ein Mann in Ahlen mit einer Eisenstange drohte und Widerstand ankündigte, rückt das Spezialeinsatzkommando (SEK) an. (Symbolbild)

SEK-Einsatz in Ahlen: Weil ein 31-Jähriger mit einer Eisenstange randaliert hat, kam es mitten in einem Wohngebiet zum Großeinsatz. 

Ahlen – Am Dienstagvormittag (8. Juni) ist es zu einem größeren Polizeieinsatz in einem Wohngebiet im Südosten der Stadt gekommen. Ein 31-Jähriger hatte zuvor mit einem Gegenstand in der Hand, offenbar einer Eisenstange, ein Wohnhaus an der Straße Bremsberg verlassen. Aus Sorge, der Mann könnte mit der Stange jemanden verletzten wollen, rief ein Anwohner die Polizei, wie es in dem Bericht der Beamten heißt.

SEK-Einsatz in Ahlen: Mann festgenommen

In den vorangegangenen Tagen hatte es bereits mehrere Polizeieinsätze wegen des 31-jährigen Ahleners gegeben, berichtet die Polizei Warendorf (Münsterland) weiter. Dabei sei es überwiegend um Ruhestörungen gegangen. Gemeinsam mit Beamten des Ordnungsamtes nahmen die Polizisten nach der eingegangenen Meldung vor Ort das Gespräch mit dem Mann auf. Dabei habe sich der 31-Jährige jedoch uneinsichtig gezeigt. Er habe die Ordnungshüter bedroht und sich in dem Haus verbarrikadiert, indem er die Haustür mit Möbelstücken blockiert habe.

„Bei einer weiteren Kontaktaufnahme gab der 31-Jährige an, Widerstand leisten und sich verteidigen zu wollen“, berichtet die Polizei weiter. Deswegen forderten die Beamten Kräfte der Spezialeinheit (SEK) an. Die konnten den Ahlener überwältigen und in Gewahrsam nehmen. Dabei wurde der Mann, der sich bei der Festnahme wehrte, leicht verletzt. Im Anschluss wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. „Im Raum steht noch eine Bedrohung eines Mädchens mit einer Eisenstange. Die Ermittlungen dazu dauern an.“ Vor einigen Monaten war es zu einem weiteren SEK-Einsatz in einem Supermarkt in Ahlen gekommen. Ein 36-Jähriger hatte mit einem Messer gedroht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare