Ahlener tödlich verunglückt

Aus dem Auto geschleudert: 19-Jähriger stirbt nach tragischem Unfall

+
Ein junger Mann aus Ahlen verstarb bei einem Unfall auf der A2. (Symbolbild)

Auf der A2 kam es am Wochenende zu einem schlimmen Unfall: Ein Auto überschlug sich auf der Autobahn. Ein junger Mann verstarb.

  • Unfall auf A2
  • Junger Mann aus Ahlen stirbt
  • Vier Verletzte

Ahlen/Hamm – Am vergangenen Samstag (24. August) war ein 18-Jähriger auf der A2 in Richtung Oberhausen unterwegs. In dem Auto saßen noch vier weitere Personen. An der Anschlussstelle Hamm-Uentrop kam es dann zum schweren Unfall.

Zeugenaussagen zufolge wollte der junge Mann aus Ahlen gegen 19.40 Uhr kurz vor der Ausfahrt vom linken Fahrstreifen über die komplette Fahrbahn wechseln und verlor dabei die Kontrolle über das Auto. "Er rutschte über eine Grünfläche, stieß mit der Leitplanke der gegenüberliegenden Auffahrt zusammen und überschlug sich schließlich", teilt die Polizei mit. 

Junger Mann aus Ahlen verstirbt auf A2

Zwei Beifahrer aus Ahlen (19 und 20) wurden durch die Wucht des Aufpralls aus dem Wagen geschleudert. Der 19-Jährige verstarb noch am Unfallort. Der Ältere wurde bei dem Unfall auf der A2 schwer verletzt. Er wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Der Fahrer sowie zwei weitere Insassen aus Ahlen und Münster wurden ebenfalls schwer verletzt und ins Krankenhaus gefahren. Ersthelfer kümmerten sich nach dem schweren Unfall auf der A2 bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten. Die Anschlussstelle wurde für mehrere Stunden gesperrt. Einige Tage später kam es auf der A2 bei Oelde zu einem schweren Unfall.

Erst vor wenigen Tagen kam es zu einem tödlichen Unfall im Münsterland. Ein Fußgänger wurde in Nordwalde von einem Auto erfasst und verstarb. Auch in Velen verstarben zwei Personen bei einem Verkehrsunfall: Ein älteres Ehepaar kam bei einem Unfall im Kreis Borken um. Die Polizei sucht nun nach wichtigen Zeugen.

Derweil beschäftigt die Polizei im Kreis Warendorf dieser Fall: Ein Jugendlicher fuhr in Ahlen unerlaubterweise mit einem Auto – und verursachte dabei einen Unfall. Zudem ereignete sich vor Kurzem ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Auf einer Kreuzung in Ahlen waren zwei Autos kollidiert. Unter den Verletzten war auch eine Neunjährige.

Erneut kam es in der Stadt im Kreis Warendorf zu einem Unfall. Eine Frau verlor in Ahlen die Kontrolle über ihr Auto und fuhr in den Gegenverkehr. Ein Kleinkind wurde kürzlich bei einem Unfall verletzt: Ein Rentner war zuvor mit seinem Auto in Ahlen den Gegenverkehr gefahren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare