Geldautomaten in Ahlen manipuliert

Über 23.000 Euro geklaut: Polizei sucht Betrüger – und bittet um Hilfe

+
Durch einen Trick ergaunerte ein Mann mehrere Tausend Euro. (Symbolbild)

Zwölf Mal manipulierte ein Mann einen Geldautomaten in Ahlen– dabei erbeutete er eine beachtliche Summe. Nun veröffentlichte die Polizei ein Bild des Täters.

  • Betrug in Ahlen 
  • Polizei sucht nach Verdächtigem
  • Fahndungsfoto veröffentlicht

Ahlen – Insgesamt 23.440 Euro ergaunerte ein Mann, indem er zwölf Mal einen Geldautomaten der Volksbank in der Rottmanstraße manipulierte. Zu den Fällen war es am 30. August und am 1. September gekommen. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe. 

Um an die Banknoten zu kommen, wandte der Betrüger in Ahlen ein Verfahren mit dem Namen "Transaction Reversal Fraud" an. Dabei wird der Abhebevorgang kurz vor der Auszahlung des Geldes abgebrochen. Die bereits separierten Geldnoten nahm der Mann dann gewaltsam aus dem Automaten, in dem er die Abdeckung aufhebelte. 

Darüber hinaus warnt die Polizei derzeit vor verschiedenen Maschen von Betrügern im Münsterland: In Ahaus nutzen "Falsche Polizisten" einen technischen Trick, um ihre Opfer hereinzulegen. Zudem wird nach zwei Frauen gefahndet, die sich im Kreis Warendorf als Mitarbeiterinnen der Caritas ausgeben und sich so Zutritt zu Wohnungen verschaffen. 

Ahlen: Fahndungsfoto von Betrüger veröffentlicht

Durch den Abbruch wurden die Beträge auf der vom Betrüger genutzten Bankkarte nicht gebucht. Sicherheitskameras nahmen den Verdächtigen zudem an einem weiteren Automaten in Ahlen (Gemmericher Straße) auf. Mit der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos erhofft sich die Polizei Hinweise zu dem Mann. Diese werden unter 02382/96 50 entgegen genommen. 

Dieser Mann wird von der Polizei in einem Betrugsfall gesucht. 

Merkmal 

Beschreibung

Geschlecht

Männlich

Alter

30 bis 40 Jahre

Erscheinungsbild

Gepflegt

Kleidung

Bluejeans, gelbe Kapuzenjacke, Basecap

Sonstige

Brille, Drei-Tage-Bart

Zu einem weiteren Betrugsfall in der Stadt kam es kürzlich: Ein Mann zockte Menschen in einem Parkhaus in Ahlen ab – der Betreiber warnte vor der Masche. Zudem suchen die Beamten nach einem Dieb: Ein Mann beklaute eine Rollstuhlfahrerin in Ahlen – dann machte er ihr ein dreistes Angebot. 

Zudem musste die Polizei kürzlich in diesem Fall einschreiten: Zwei Männer waren auf einem Parkplatz in Ahlen aneinander geraten – dann wurde der Angreifer mit einem Messer verletzt. Erneut wurde ein älterer Mann Opfer von Betrügern: Der Senior wurde in Greven durch eine fiese Masche 25.000 Euro los. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Täter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare