Rettungseinsatz

Schwerer Unfall: Fußgängerin von Auto erfasst und verletzt

Nach einem Unfall wurde ein Rettungseinsatz noetig. (Symbolbild)
+
Nach einem Unfall wurde ein Rettungseinsatz nötig. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall hat sich am Abend ereignet: Eine Fußgängerin wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei ist derzeit im Einsatz. 

  • Ein schwerer Unfall hat sich in Ahlen ereignet.
  • Auf derselben Straße wurde bereits am Mittag eine Frau schwer verletzt.
  • Die Polizei ist am Abend noch im Einsatz.

Update: 25. Februar. Der Unfall ereignete sich in Ahaus – nicht in Ahlen, wie geschrieben. Die Straße trägt den Namen Adenauerring. Damit handelt es sich nicht um dieselbe Stelle, an der es am gleichen Tag einen zweiten Unfall gab. Lesen Sie die richtige Darstellung zu dem schweren Unfall in Ahaus bei msl24.de.

Erstmeldung: 24. Februar. Ahlen – Zum zweiten Mal innerhalb eines Tages wurde die Polizei zum Konrad-Adenauer-Ring gerufen. Schon am Montagmorgen (24. Februar) wurde in Ahlen eine Radfahrerin schwer verletzt: Ein Lkw-Fahrer hatte sie beim Abbiegen übersehen.

Ahlen: Fußgängerin bei Unfall verletzt

Nun kam es auf der Straße in Ahlen zu einem weiteren Einsatz. Zunächst wurde berichtet, dass wieder  ein Fahrradfahrer beteiligt war. Auf Nachfrage von msl24.de stellte sich jedoch heraus, dass eine Fußgängerin von einem Auto erfasst wurde. 

Die Frau wurde bei dem Unfall in Ahlen den ersten Erkenntnisse nach schwer verletzt. Weitere Details zum Geschehen sind bislang noch nicht bekannt. So muss noch geklärt werden, wie es zu der Situation kommen konnte. Die Polizei ist derzeit im Einsatz. Wir berichten weiter. 

Ähnlich erging es vor wenigen Tagen einer Frau in der Region: Die Fußgängerin wurde in Münster von einem Lkw erfasst. Nach dem Unfall schwebte sie in Lebensgefahr. Im Ort kam es vor einigen Monaten zu einem anderen schweren Unfall: Eine 24-Jährige kam mit ihrem Auto in Ahlen in den Gegenverkehr. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. In der Region

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare