Kreis Warendorf

Tödlicher Unfall in Ahlen: Arbeiter von Bauteil getroffen

In Ahlen ist es jüngst zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen, bei dem eine Person ums Leben kam.

Aachen – Wie die Polizei Warendorf berichtet, starb am Donnerstagmittag (10. Dezember) um 12.14 Uhr ein Mann bei einem schweren Arbeitsunfall. Ein weiterer wurde verletzt.

StadtAachen
Einwohner52.503
BundeslandNRW

Tödlicher Unfall in Ahlen: Arbeiter von Tor getroffen

Wie die Ermittler der Polizei Warendorf mitteilen, ist der 55-jährige Mann auf dem Gelände einer Firma an der Kruppstraße in Ahlen von einem Teil eines schweren Tores getroffen worden, welches an einem Kran hing. Die Verletzungen, die er dadurch erlitt, waren tödlich, sodass ein zuvor angeforderter Rettungshubschrauber nicht mehr benötigt wurde.

Ein Kollege des Mannes kam bei dem Unfall ebenfalls zu Schaden, wurde jedoch nur leicht verletzt. Er wurde von den alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu dem genauen Unfallhergang in Ahlen dauern an. Mit eingebunden in den Fall ist auch das Dezernat des Arbeitsschutzes der Bezirksregierung Münster.

Ahlen: SEK-Einsatz in Supermarkt und weitere lebensgefähliche Zwischenfälle

Lebensgefährlich war auch ein SEK-Einsatz in einem Supermarkt in Ahlen. Dort bedrohte ein Mann mehrere Kunden mit einem Messer. Der Täter wurde mittlerweile in eine Spezialklinik im Münsterland eingewiesen. Eine ebenfalls brenzlige Situation gab es auch in einem Kiosk. In dem kleinen Laden in Ahlen eskalierte ein Streit zwischen mehreren Männern. Als die Einsatzkräfte der Polizei sowie ein Rettungswagen kurz darauf am Ort des Geschehens in Ahlen eintrafen, fanden sie einen 37-Jährigen blutend auf dem Boden liegen.

In Ahlen kam ein Arbeiter bei einem Unfall ums Leben (Symbolbild).

Auch ein Streit zweier Männer in einem Lokal in Ahlen eskalierte und wurde zu einer Messerstecherei. Der Grund soll angeblich eine unbeglichene Rechnung gewesen sein. Der Angreifer, der mit einem Messer auf sein Gegenüber losging, saß bereits kurz danach in Untersuchungshaft. Ein Richter hat inzwischen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit versuchtem Totschlag gegen den 55-Jährigen aus Ahlen erhoben.

Rubriklistenbild: © Uwe Zucchi/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare