Rettungseinsatz

Schwerer Unfall: Traktor überschlägt sich samt Anhänger

Im Kreis Warendorf hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Traktorfahrer war mit seinem Gefährt unterwegs, als sich plötzlich der Gülleanhänger überschlug.

  • In Ahlen kam es zu einem schweren Unfall.
  • Ein Traktorfahrer verletzte sich dabei schwer.
  • Zeugen leisteten Erste Hilfe.

Ahlen – Am späten Donnerstagnachmittag (2. April) wurden Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes nach Ahlen (Kreis Warendorf) geschickt. Kurz nach 18 Uhr kam es dort zu einem schweren Unfall.

Ahlen: Räder verkanten sich an Zufahrt

Wie die Polizei Warendorf berichtet, war ein 25-Jähriger aus Ennigerloh mit seinem Traktor samt Gülleanhänger auf der Rolandstraße in Richtung Vorhelm unterwegs. "Im Bereich zwischen zwei Kurven kam er aus bisher noch nicht eindeutig geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab", heißt es in einer Mitteilung. Die Räder des Anhängers verkanteten an einer Ackerzufahrt in Ahlen, sodass dieser sich überschlug.

Der Traktorfahrer knallte bei dem Unfall mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Zeugen vor Ort, die den Vorfall beobachtet hatten, zogen den 25-Jährigen danach aus seinem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe. Anschließend wurde der Mann von Rettungskräften in ein Krankenhaus nach Ahlen gebracht. In Warendorf kam es zu einem tödlichen Unfall mit einem Traktor: Ein Audi mit zwei Insassen krachte gegen den Anhänger – beide Männer kamen ums Leben.

Auf der Rolandstraße bei Vorhelm kam es zum schweren Unfall.

Unfall in Ahlen: Gülle lief aus Anhänger aus

An dem Anhänger des Traktors entstand bei dem Unfall in Ahlen erheblicher Schaden. Wie hoch dieser ist, konnte von der Polizei im Kreis Warendorf noch nicht genau beziffert werden. Der Trecker war jedoch weiterhin fahrbereit. Da der Anhänger zu dem Zeitpunkt nicht beladen war, lief nur eine geringe Menge an Gülle aus. Die Polizei musste die Straße für die Unfallaufnahme sperren.

Kurios verlief hingegen dieser Unfall: Eine Autofahrerin wollte in Ahlen zurücksetzen, als sie plötzlich in der Hecke ihres Nachbarn landete. Für Aufsehen in der Stadt im Kreis Warendorf sorgte hingegen diese Nachricht: Ein verurteilter Frauenmörder will eventuell nach Ahlen ziehen. Die Polizei stuft ihn weiter als gefährlich ein.

In der Region grassiert derzeit das Coronavirus. Mittlerweile sind alle Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf von Covid-19 betroffen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Carsten Rehder/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare