Unfall in Ahlen 

Wer ist Schuld? Polizei ermittelt nach Unfall an defekter Ampel

+
Zu einem Unfall am Abend kam es, weil eine Ampel nicht funktionierte. (Symbolbild)

Weil eine Ampel nicht funktionierte, stießen zwei Autos auf einer Kreuzung in Ahlen zusammen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

  • Ampel in Ahlen defekt
  • Zwei Autos kollidieren auf Kreuzung
  • Mehrere Menschen verletzt

Ahlen – Eine ausgefallene Ampel sorgte am Dienstag (24. September) für mehrere Verletzte. Um 20.10 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit dem Auto auf dem Konrad-Adenauer-Ring. Der Straße wollte er auch an der Kreuzung mit der Beckumer Straße weiter folgen – dort war jedoch die Lichtzeichenanlage aus. 

Gleichzeitig war eine 58-Jährige auf der Beckumer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Mitten auf der Kreuzung in Ahlen kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Ahlen: Zwei Verletzte bei Unfall 

Bei dem Unfall in Ahlen wurden die 58-Jährige sowie die Beifahrern (21) im anderen Fahrzeug verletzt. Rettungskräfte brachten beide Frauen in ein Krankenhaus. Anschließend kümmerte sich ein Abschleppunternehmen um die Fahrzeuge. Nun muss die Polizei klären, wer die Schuld an dem Unfall trägt. 

Erst vor wenigen Tagen kam es in der Stadt zu einem weiteren Unfall: Beim Abbiegen in Ahlen stießen zwei Autos zusammen – vier Menschen wurden verletzt. Im Krankenhaus landete zudem kürzlich ein Kind (9): Es war bei einer Kollision auf einer Kreuzung in Ahlen verletzt worden. Verletzte gab es auch in diesem Fall: Ein Motorradfahrer wurde in Ahlen von einem Auto erfasst. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Auf einer Straße in Ahlen kam es zur Frontalkollision – einer der Autofahrer ergriff die Flucht. Doch ein Zeuge hatte sich das Kennzeichen gemerkt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare