Raubserie aufgeklärt

Nach "Aktenzeichen XY": Taucher finden Beweise für mehrere Verbrechen

+
Die Taucher suchten im Cappenberger See in Lünen. 

Sie hatten es auf Discounter abgesehen: 2017 überfielen fünf Männer sechs Supermärkte. Nun tauchten weitere Beweismittel auf – sie stammen möglicherweise auch aus dem Münsterland. 

Lünen – Am Dienstag (20. November) wurden Hinweise zu einem älteren Kriminalfall geborgen. Bereits 2017 wurden zwischen Mai und August sechs Supermärkte überfallen, unter anderem in Ascheberg und Drensteinfurt. 

Jedes Mal kamen die Täter kurz vor Ladenschluss und forderten die Öffnung von Kassen und Tresoren, immer mit Erfolg. Denn bei den Überfällen wurden die Angestellten mit Schusswaffen bedroht. Die Täter schreckten auch vor der Anwendung von Gewalt nicht zurück. Zunächst stand die Polizei vor einem Rätsel.

Überfall-Serie auf Discounter – Männer aus Lünen verhaftet

Die Überfallserie wurde deshalb im Mai diesen Jahres bei der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" thematisiert. Im Anschluss an die Sendung gingen entscheidende Hinweise aus Lünen ein, welche die Ermittler schließlich zum Cappenberger See führten. 

Nach der Sendung von "Aktenzeichen XY ungelöst" gingen wichtige Hinweise bei der Polizei ein. In einem See in Lünen wurden weitere Beweismittel gefunden 

Vorher konnten die Beamten aber noch mehrere Personen in Lünen festnehmen, auf die sie durch die zahlreichen Hinweise aufmerksam wurden. Der Fall konnte nach und nach aufgeklärt werden. Bereits im Oktober stellte die Polizei ihre Ermittlungsergebnisse vor. 

Hinweise führten zum Cappenberger See in Lünen – dort suchten die Taucher erfolgreich.

Überfall-Serie auf Discounter – Männer aus Lünen verhaftet

Die Täter konnten als fünf Männer aus Lünen identifiziert werden. Beteiligt waren außerdem ein weiterer Mann und eine Frau. Drei Personen sitzen seit September in Haft. Nun haben Taucher in Lünen weitere Beweisstücke sichergestellt. Im Cappenberger See fanden sie zwei Kassenladen und eine Geldkassette. Diese hatten die Täter wohl dort entsorgen wollen.

Zwei Kassenladen und eine Geldkassette fanden Taucher in einem See in Lünen. 

Erst zu Beginn des Jahres gab es im Münsterland einen ganz ähnlichen Fall. Damals fanden Taucher im Kanal in Münster ebenfalls Beweise für mehrere Verbrechen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare