Bocholt

Im Park angegriffen: Junge Männer verletzen Frau schwer

Krankenwagen auf dem Weg zu einem Einsatz
+
Eine Frau wurde von zwei jungen Männern schwer verletzt. (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt nach einem brutalen Vorfall: Eine Frau wurde von Jugendlichen in Bocholt attackiert und landete im Krankenhaus.

Bocholt – Zwei Jugendliche haben eine Frau am Freitagabend (2. Oktober) schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, begegnete die 53-Jährige den beiden Unbekannten gegen 22.45 Uhr im Bereich der Parkanlage an der Edith-Stein-Schule in der Stadt im Kreis Borken. Daraufhin folgte ein verbaler Streit zwischen den drei Personen.

OrtBocholt
Einwohner71.113
KreisBorken

Bocholt: Jugendliche schubsen Frau zu Boden

Wieso es zu dem Streit kam, ist nicht bekannt. Einer der Männer soll die Frau danach zu Boden geschubst haben. Bei dem Sturz zog sich die 53-Jährige schwere Verletzungen zu. „Ohne der verletzt am Boden liegenden Frau zu helfen, gingen die Täter weiter", teilt die Polizei nach dem Vorfall in Bocholt mit.

Die Verletzung durch den Sturz musste am Tag darauf in einem Krankenhaus in Bocholt behandelt werden. Die beiden Täter konnten nach der Attacke im Park entkommen – daher fahndet nun die Polizei nach ihnen. Bei den Gesuchten soll es sich um zwei junge Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren handeln. Sie trugen kurze schwarze Haare und sollen laut Täterbeschreibung von „südländischem Erscheinungsbild“ gewesen sein.

Bocholt: Am kleinen Park „In der Hardt“ wurde die Frau von den jungen Männern attackiert.

Zeugen nach Attacke in Bocholt gesucht

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Vorfall am Freitagabend in Bocholt beobachtet haben oder Angaben zu den beiden Täter machen können, sich bei der Kriminalpolizei (02871 /29 90) zu melden.

Auch interessant

Kommentare