Polizeifahndung

Zeugen umzingeln Einbrecher – und werden mit Messer bedroht

Als Zeugen einen möglichen Einbrecher in Bocholt entdeckten, ergriffen sie die Initiative: Sie wollten den Mann stellen. Doch der zückte ein Messer.

Bocholt – Zu einer gefährlichen Situation ist es am Freitag (9. Oktober) am Barloer Weg gekommen. Mehrere Zeugen hatten gegen 22.50 Uhr einen verdächtigen Mann auf Höhe des Louis-Pasteur-Rings wahrgenommen. Als dieser die Fußgänger entdeckte, sprang er über eine Hecke auf ein Privatgrundstück.

StadtBocholt
Bevölkerung73.170
BundeslandNRW

Bocholt: Zeugen wollen Einbrecher stellen – und werden mit Messer bedroht

Die Passanten aus Bocholt gingen davon aus, dass es sich bei dem Geflohenen um einen Einbrecher handeln musste und umstellten das Gebäude, um ihn abzufangen. Kurz darauf sprang der Verdächtige aus der Hecke – doch er war nicht alleine. Bei ihm war noch ein weiterer Mann.

Daraufhin wollten die Zeugen die Verdächtigen aufhalten und an ihrer Flucht hindern. Einer der Männer zückte jedoch ein Messer und bedrohte die Anwesenden damit. Die Fußgänger zogen sich letztlich zurück und ließen die Täter entkommen. Anschließend alarmierten sie die Polizei Bocholt.

Einbrecher in Bocholt wurden von Zeugen bei ihrer Tat gestört. (Symbolbild)

Diebesgut stand schon bereit – Zeugen melden Einbruch der Polizei Bocholt

Wie sich anschließend herausstellte, hatten die Täter auf dem Grundstück in Bocholt bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt. Dieses stammte aus einer nicht verschlossenen Garage. Nach dem versuchten Einbruch fahndet jetzt die Polizei nach den Männern.

Zu diesem Zweck haben die Zeugen eine Personenbeschreibung der Verdächtigen abgegeben. Beide sind zwischen 20 und 25 Jahren alt und haben ein südländisches Erscheinungsbild, wie die Polizei Bocholt berichtet. Einer der Männer trug eine blaue Jacke oder einen Pulli sowie eine Cap. Er war es, der die Zeugen mit dem Messer bedrohte, welches eine gebogene, etwa 25 Zentimeter lange Klinge hat.

Hinweise nach Einbruch in Bocholt gesucht

Der andere Täter trug einen „Boxer-Haarschnitt“, wie die Zeugen berichten. Er hatte außerdem ein Fahrrad bei sich. Mehr ist über den Mann nicht bekannt. Obwohl die Polizei nach dem versuchten Diebstahl in Bocholt in der Umgebung nach den Verdächtigen suchte, konnten sie nicht gefunden werden. Daher hoffen die Beamten nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden telefonisch unter 02871/2990 entgegen genommen.

In Bocholt hatte es 2019 mehrere Einbruchserien gegeben. Ein Täter konnte gestellt werden – dieser hatte jedoch Erinnerungslücken.

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa

Auch interessant

Kommentare