Unfall in Bocholt

16-Jährige von Auto erfasst: Fahrer macht sich davon

Eine 16-Jaehrige wurde in Bocholt angefahren, als sie auf dem Radweg fuhr. (Symbolbild)
+
Eine 16-Jährige wurde in Bocholt angefahren, als sie auf dem Radweg fuhr. (Symbolbild)

Wegen einer Unfallflucht ermittelt derzeit die Polizei in Bocholt. Eine 16-Jährige wurde von einem Auto gerammt und stürzte – doch der unbekannte Fahrer kümmerte sich nicht um die Verletzte.

  • In Bocholt ereignete sich ein Verkehrsunfall
  • Eine 16-Jährige wurde von einem Auto angefahren und verletzt
  • Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall und bittet um Hinweise

Bocholt – Eine 16-Jährige befuhr am Mittwochmorgen (13. November) den Radweg an der Mühlenstraße in Richtung des Aasees. An der Kreuzung mit der Franzstraße wollte die Schülerin ihre Fahrt fortsetzen – doch dann bog plötzlich ein Auto ab

Zu einem weiteren Unfall in der Stadt kam es kürzlich: Ein Siebenjähriger wurde bei einer Kollision in Bocholt verletzt. Das Auto, in dem er gesessen hatte, wurde auf den Radweg geschleudert. Bei einer Kollision auf einer Kreuzung gab es zudem vier Verletzte: Eine Achtjährige wurde bei dem Zusammenstoß bei Bocholt verletzt

16-Jährige in Bocholt von Auto erfasst und verletzt

Der Wagen war auf dem Mühlenweg in derselben Fahrtrichtung unterwegs und wollte nach rechts in die Franzstraße abbiegen. Dabei hatte der Fahrer jedoch die Radfahrerin übersehen: Er erfasste die Jugendliche mit seinem Pkw, die daraufhin zu Boden stürzte. Sie erlitt bei dem Zusammenstoß in Bocholt leichte Verletzungen. Ein tragischer Fall ereignete sich in der Region: Ein Mann stürzte in Bocholt mit seinem Fahrrad – wenige Tage später verstarb er an seinen schweren Verletzungen. 

Auch ein nachfolgender Fahrradfahrer bremste stark ab und fiel zu Boden – verletze sich dabei aber nicht. Der Autofahrer in Bocholt setzte seine Fahrt jedoch einfach fort, ohne anzuhalten. Ein ähnlicher Fall hatte sich erst vor Kurzen ereignet: Ein Radfahrer hatte in Bocholt ein Kind angefahren und entfernte sich dann mit den Worten: "Ich bin dann mal weg".

Unfallflucht in Bocholt: Polizei sucht silbernen Opel

Die Polizei ermittelt nun im Fall aus Bocholt wegen Unfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden. Hinweise werden im Verkehrskommissariat persönlich oder telefonisch entgegengenommen: 02871/29 90. Folgendes ist über das gesuchte Fahrzeug bekannt:

  • silberfarbener Opel Kadett
  • amtliches Kennzeichen des Kreises Borken (BOR)

Auch in einem anderen Fall suchte die Polizei nach Hinweisen: In Bocholt wurde ein 13-Jähriger von einem SUV angefahren. Da der Schüler morgens ohne Licht mit seinem Fahrrad unterwegs war, herrschte ihn die Autofahrerin an. Doch obwohl der Junge verletzt war, fuhr sie einfach weiter –  ähnlich wie in einem anderen Fall, als eine Autofahrerin in Bocholt einen 20-Jährigen erfasste und dann weiterfuhr. Auch diese Frau rief dem Radfahrer zuvor zu, er solle besser aufpassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare