Unfall in Bocholt

Auto erfasst Radfahrer: Junger Mann landet im Krankenhaus

+
Ein Fahrradfahrer wurde in Bocholt von einem Auto angefahren. (Symbolbild)

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall verletzt. Der junge Mann wurde in Bocholt von einem Auto erfasst.

Bocholt – Am vergangenen Mittwoch (5. Juni) kam es zu einem Unfall auf der Franzstraße. Ein 24-Jähriger wollte gegen 15 Uhr mit seinem Fahrrad in eine Einfahrt einbiegen. Dann kam es zur Kollision.

Unfall in Bocholt: Auto erfasst Radfahrer

Zur selben Zeit wollte ein 27-Jähriger mit seinem Auto das Grundstück verlassen, in das der Rennradfahrer einbiegen wollte. Dabei erfasste er diesen mit seinem Wagen. Der junge Mann hatte mehr Glück als der Radfahrer, der in Bocholt ebenfalls von einem Auto erfasst wurde und später an seinen Verletzungen starb.  Der 24-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Immer wieder kommt es in der Stadt im Kreis Borken zu Fahrradunfällen: Nach einer Kollision auf einer Landstraße in Bocholt schwebte ein Radfahrer in Lebensgefahr. Anfang Mai kam es zu einem Unfall samt Fahrerflucht: Ein Zehnjähriger wurde in Bocholt von einer Autofahrerin angefahren. Diese ließ den verletzten Jungen einfach liegen.

Erneut kam es in der Stadt zu einem schweren Unfall. Eine 19-Jährige überschlug sich in Bocholt mit ihrem Auto. Sie wurde schwer verletzt. Skurril war die Reaktion dieser Männer: Nachdem ein Autofahrer sie in Bocholt überholt hatte, bewarfen sie seinen Wagen mit Eiern. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare