Polizei sucht Mann aus Bocholt

Im Gebüsch versteckt: Exhibitionist belästigt 35-Jährige

Polizei Blaulicht
+
Die Polizei sucht nach dem Exhibitionisten aus Bocholt.

Schock am Vormittag: Eine Frau war am Dienstag zu Fuß unterwegs, als sie plötzlich von einem Fremden sexuell belästigt wurde.

Bocholt – Ein Mann versteckte sich am Dienstagvormittag (22. Januar) gegen 11.35 Uhr in einem Gebüsch auf der Kolpingstraße. Eine 35-Jährige lief zu diesem Zeitpunkt an der Stelle vorbei und sah, wie der Mann an seinem Geschlechtsteil herumspielte. 

Exhibitionist in Bocholt: Wer hat etwas gesehen?

Nachdem er seine Hose wieder angezogen hatte, machte sich der Mann davon. Der Exhibitionist aus Bocholt wird von der Frau wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • knapp 1,70 Meter groß
  • schwarze, kurze Haare
  • trug eine dunkelgrüne Militärhose und eine dunkelblaue Jacke
Auf der Kolpingstraße in Bocholt ließ der Mann die Hose runter.

In Ochtrup (Kreis Steinfurt) wird derzeit nach einer 10-Jährigen gesucht: Das Mädchen ist seit einer Woche spurlos verschwunden. In Gronau (Kreis Borken) fahndet die Polizei ebenfalls nach einer Person. Hier hat sich ein Krimineller aus der Polizeigewahrsam geschlichen und ist auf der Flucht. 

Im Kreis Borken werden Eltern und Schulen gewarnt: Ein Familienvater ist mit Masern infiziert. Die Krankheit ist hochansteckend. Für Schlagzeilen sorgte auch ein Fall von sexueller Belästigung: Ein fremder Mann entblößte sich in Borken vor Mädchen im Grundschulalter – die Polizei hat Hinweise auf einen Serientäter.

Auch in einer anderen Stadt kam es erneut zu solch einem Vorfall: Ein Mann hat in Coesfeld eine Mutter und ihre Tochter belästigt. Nach seiner Flucht kam der Täter nicht weit. Erneut war ein Exhibitionist unterwegs: Der Mann belästigte in Bocholt einen Jugendlichen und verfolgte ihn. Dabei wurde er von einer Zeugin beobachtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare