Unfall

18-Jähriger kracht gegen Baum und stirbt – Polizei gibt Details bekannt

Ein 18-Jähriger verstarb bei einem Unfall im Kreis Borken. (Symbolbild)
+
Ein 18-Jähriger verstarb bei einem Unfall im Kreis Borken. (Symbolbild)

Bei einem fatalen Unfall kam ein 18-Jähriger ums Leben: Der junge Mann kam mit seinem Auto in Isselburg bei Bocholt von der Straße ab – dann prallte er gegen einen Baum. 

  • Ein Unfall ereignete sich in Isselburg bei Bocholt
  • Dabei prallte ein Auto gegen einen Baum
  • Der 18 Jahre alte Fahrer starb an seinen Verletzungen

Update: 27. Januar, 14.30 Uhr. Die Polizei korrigiert ihre Angaben zu dem tödlichen Unfall in Isselburg bei Bocholt. Der 18-Jährige ist den Spuren zufolge auf der Suderwicker Straße in Richtung der Schüttensteiner Straße gefahren. Etwa 30 Meter vor der Liederner Straße kam der junge Mann dann mit seinem roten Seat Ibiza von der Fahrbahn ab. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden: 02871/29 90.

18-Jähriger kracht in Isselburg bei Bocholt gegen Baum und stirbt

Erstmeldung: 27. Januar, 7.30 Uhr. Isselburg – Tragische Folgen hatte ein Unfall am Samstag (25. Januar) für einen 18-Jährigen. Der Fahranfänger war um 19.45 Uhr mit dem Auto in Isselburg bei Bocholt unterwegs. Er fuhr auf der Suderwicker Straße in Richtung der Liederner Straße – dann kam es zu dem Unglück. 

Isselburg/Bocholt: 18-Jähriger stirbt an schweren Verletzungen

Der Jugendliche kam mit seinem Wagen plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Warum er die Kontrolle über das Auto verlor, konnte nicht geklärt werden. Rettungskräfte kümmerten sich um den 18-Jährigen, der sich bei dem Unfall in Isselburg bei Bocholt schwerste Verletzungen zugezogen hatte. Ein ähnlicher Unfall hatte sich einige Monate zuvor in der Stadt ereignet: Eine 18-Jährige war in Isselburg gegen einen Baum geprallt – ihr Auto brannte komplett aus. Die junge Frau konnte sich jedoch aus dem Wagen befreien. 

Nach dem Unfall in Isselburg bei Bocholt musste die Suderwicker Straße für den Rettungseinsatz komplett gesperrt werden. Polizei und Krankenwagen waren vor Ort. Die Sanitäter brachten den 18-Jährigen, der sich alleine in seinem Auto befunden hatte, in ein Krankenhaus. Der Junge Mann wurde bei dem Unfall jedoch so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später in der Klinik verstarb. 

Erst wenige Tage zuvor war in der Nähe ein Mann nach einem Unfall gestorben: Der Senior hatte bei dem Sturz in Bocholt scheinbar leichte Verletzungen erlitten – kurz darauf verschlechterte sein Zustand sich jedoch. Tragisch endete auch dieser Fall: Ein 57-Jähriger hatte auf der Bundesstraße in Ladbergen (Kreis Steinfurt) einen schweren Unfall. Die Ärzte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten. 

In der Region kam es zudem zu einem ähnlichen Unfall: Ein Autofahrer musste einer Frau ausweichen, die seine Vorfahrt missachtete. Bei dem Manöver in Münster prallte sein Wagen gegen einen Baum. Zudem kam es kürzlich zu einem weiteren Unfall: Wegen Glatteis rutschte auf einer Kreisstraße bei Bocholt ein Lkw in den Straßengraben. Die Polizei richtete für die Bergung eine Vollsperrung ein.

In der Stadt eskalierte kürzlich ein Streit: Als zwei Männer in Bocholt aufeinander losgingen, wurde auch die Polizei attackiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare