Vorfall in Bocholt

Jugendliche rasten aus: 15-Jähriger will Polizist Waffe entreißen

+
Zwei Jugendliche gingen in Bocholt auf Polizisten los – einer versuchte die Dienstwaffe zu entreißen. (Symbolbild)

Ein Polizeieinsatz in Bocholt eskalierte komplett: Mehrere Jugendliche fingen am späten Abend an zu randalieren. Danach gingen sie auf die Beamten los.

  • Zwei Jugendliche randalieren in Bocholt
  • Polizei schnappt die jungen Männer
  • Der Einsatz eskaliert daraufhin komplett

Bocholt – Am Wochenende kam es zu einem Polizeieinsatz in der Stadt im Kreis Borken: Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren fingen am Samstagabend (21. Dezember) an, auf der Wibbeltstraße zu randalieren. "Sie beschädigten dabei mehrere Fahrzeuge und drangsalierten Passanten", heißt es in einem Bericht.

Einsatz in Bocholt: Polizei muss sich mit Gewalt wehren

Nachdem die Polizei angefordert wurde, versuchten die Jugendlichen zu flüchten – doch weit kamen sie nicht. Die Beamten konnten die Randalierer in Bocholt stellen. Anstatt den Anweisungen der Einsatzkräfte zu folgen, fingen die jungen Männer an, diese zu beleidigen und anzugreifen.

Um sich vor den Jugendlichen zu schützen, musste die Polizei während des Einsatzes Pfefferspray einsetzen und konnte die Randalierer nur mit Gewalt überwältigen und fesseln. Dabei hatte der 15-Jährige sogar versucht, einem Beamten aus Bocholt die Pistole aus dem Waffenholster zu entreißen. Bei einem weiteren Einsatz wurden Beamte verletzt:Eine Polizistin musste in Borken ins Krankenhaus, nachdem sie einen Familienstreit hatte schlichten wollen. Zu einem anderen Polizeieinsatz kam es nach einem Beziehungsstreit: Ein 24-Jähriger ging in Schöppingen (Kreis Borken) plötzlich auf Unbeteiligte los

Jugendlicher tritt Polizistin in Bocholt

Eine andere Polizistin wurde von einem der Täter getreten, weswegen sie daraufhin im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Randalierer konnten letztlich in Gewahrsam genommen werden. Erst kürzlich ging in Bocholt ein Mann mit einem Hammer auf einen Polizisten los. Dieser schoss daraufhin auf den Angreifer.

Angriffe auf Polizisten kommen nicht selten vor: So wollten die Beamten in Bocholt einen Streit unter Jugendlichen schlichten, als sie selber Opfer der jungen Männer wurden. Verletzt wurden die Einsatzkräfte neulich, als sie in Gronau (NRW) eine Betrunkene einkassieren wollten.

Zudem musste kürzlich die Polizei einen 26-Jährigen festnehmen, der in Bocholt Polizisten beleidigte und sich aggressiv verhielt. Der Mann war zu dem betrunken und störte die Beamten bei einem Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare