Vorfall in Bocholt

Jugendlicher auf offener Straße sexuell belästigt: Polizei sucht nach dem Opfer

Ein Exhibitionist verfolgte in Bocholt einen Jugendlichen. (Symbolbild)
+
Ein Exhibitionist verfolgte in Bocholt einen Jugendlichen. (Symbolbild)

Ein Mann hat in Bocholt einen Jugendlichen sexuell belästigt. Er verfolgte sein Opfer und wurde dabei von einer Zeugin beobachtet.

  • Exhibitionist in Bocholt unterwegs
  • Unbekannter belästigt Jugendlichen
  • Polizei fahndet nach Täter

Bocholt – Am Montagmorgen (25. November) kam es in der Stadt im Kreis Borken zu einem Vorfall, der nun die Polizei beschäftigt. Ein Unbekannter war um 8.20 Uhr auf der Straße "In der Hardt" zu Fuß unterwegs. Er folgte einem Jugendlichen.

Der Mann wurde dabei von einer Zeugin beobachtet, die das Geschehen später bei der Polizei meldete. Sie berichtete, wie der Gesuchte plötzlich seine Hose herunterließ und anfing zu onanieren, während er dem Jugendlichen folgte. Erst vor wenigen Tagen war ein Exhibitionist in Bocholt unterwegs gewesen, der sich vor einer Frau und Kleinkindern entblößt hatte.

Einen ähnlichen Fall gab es kürzlich in der Region: Eine Frau begegnete einem Mann im Auto – als dieser die Spaziergängerin in Bocholt nach dem Weg fragte, sah sie, dass er die Hose ausgezogen hatte. 

Exhibitionist in Bocholt verfolgt Jugendlichen auf Sportgelände

Als das Opfer auf das Grundstück des Fußballvereins Borussia Bocholt ging, folgte ihm der Exhibitionist auf das Sportgelände. Der Jugendliche hat den Vorfall laut Polizeiangaben noch nicht zur Anzeige gebracht. Daher bitten die Beamten, dass sich dieser sowie weitere mögliche Zeugen bei ihnen unter 02871/29 90 melden. Beschrieben wurde der Täter wie folgt:

  • er war zwischen 50 und 60 Jahre alt
  • hatte eine kräftige Statur
  • graue Haare
  • war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke

Es war nicht der erste Vorfall in der Stadt, bei dem eine Person auf offener Straße belästigt wurde. Anfang des Jahres belästigte in Bocholt ein Exhibitionist eine 35-Jährige. Danach versteckte er sich in einem Gebüsch. Ein weitaus drastischerer Fall wurde die vergangenen Monate vor dem Gericht behandelt: Drei Männer waren in Münster wegen Kindesmissbrauchs angeklagt. Jetzt gab es die lang erwarteten Urteile.

Zudem sucht die Polizei nach einem Fall von Belästigung in Südlohn bei Borken einen Mann: Dieser hatte eine Frau begrapscht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare