Unfall

Glatteis: Lkw rutscht auf K3 in den Straßengraben

Aufgrund von Glatteis kam es bei Bocholt zu einem Lkw-Unfall samt Sperrung. (Symbolbild)
+
Aufgrund von Glatteis kam es bei Bocholt zu einem Lkw-Unfall samt Sperrung. (Symbolbild)

Wegen Glatteis kam es in der Region am Morgen gleich zu mehren Unfällen. Auf einer Kreisstraße in Bocholt verunglückte ein Lastwagen. Die Vollsperrung konnte wieder aufgehoben werden.

  • Bei Bocholt ist es zu einem Unfall gekommen.
  • Auf der K3 ist ein Lastwagen verunglückt.
  • Die Polizei hat zunächst eine Vollsperrung eingerichtet.

Update: 5. Februar, 14.28 Uhr. Weitere Details zu dem Lkw-Unfall in Bocholt sind bekannt. Wie die Polizei mitteilte, ist der leicht verletzte Fahrer 24 Jahre alt. Er war um 7.45 auf der K3 unterwegs und fuhr in Richtung der Dinxperloer Straße. Etwa 100 Meter nach der Kreuzung mit der Hamalandstraße rutschte der Sattelschlepper aufgrund der Glätte nach rechts in den Graben. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 7500 Euro. 

Derweil kam es neulich zu diesem Unfall: Eine Dreijährige wurde in Bocholt vom Auto ihres Vaters überrollt. Das Kind verletzte sich dabei schwer.

Bocholt: Sperrung nach Lkw-Unfall aufgehoben

Update: 5. Februar, 12.59 Uhr. Wenige Stunden nach dem Unfall in Bocholt konnte die Sperrung der K3 aufgehoben werden. Der verunglückte Lkw konnte aus dem Graben geborgen und der Einsatz der Polizei abgeschlossen werden. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen wurde jedoch nicht angefordert. 

Lkw-Unfall auf K3 – Vollsperrung eingerichtet

Erstmeldung: 5. Februar, 9.18 Uhr. Bocholt – Auf der Kreisstraße 3 (Sporker Ringstraße) hat sich am Mittwochmorgen (5. Februar) ein Unfall ereignet. Ein Lastwagen von der Straße abgekommen und in den Straßengraben gerutscht.

Bocholt (NRW): Sperrung auf K3 nach Unfall

Wie die Polizei Borken mitteilt, ist es aufgrund von Straßenglätte zu dem Unfall in Bocholt gekommen. Der Lkw sei von der Straße gerutscht. Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr sind aktuell vor Ort mit den Bergungsarbeiten beschäftigt. 

Dafür hat die Polizei die K3 zwischen der Dinxperloer Straße (L606) und der Hamalandstraße (L602) voll gesperrt. Es wird vermutlich mehrere Stunden dauern, den Lastwagen zu bergen, wie die Polizei weiter berichtet. Weitere Details zu dem Unfall auf der Kreisstraße haben die Beamten bisher nicht bekannt gegeben. So ist noch unklar, ob der Fahrer des Lkw verletzt wurde. Wir berichten weiter.

Die K3 bei Bocholt ist in diesem Bereich voll gesperrt.

Mehrere Unfälle wegen Glatteis in Bocholt und dem Kreis Borken

Am Mittwochmorgen war es wegen Glatteis gleich zu mehreren Unfällen im Kreis gekommen: 15 Vorfälle meldete die Polizei, darunter zählen vor allem viele gestürzte Fahrradfahrer, die Verletzungen erlitten. Vergangenen Januar war es ebenfalls wegen Glatteis zu mehreren Unfällen im Kreis Borken gekommen. Dabei wurde eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt.

Wenige Tage zuvor ereignete sich zudem ein weiterer Unfall, bei dem die Polizei um Hinweise von Zeugen bittet: Bei Stadtlohn im Kreis Borken wurden zwei Personen bei einem riskanten Überholmanöver verletzt. Die Polizei sucht nun nach dem Autofahrer. Zudem ereignete sich vor Kurzem ein Unfall auf der B474 bei Lüdinghausen, bei dem zwei Fahrerinnen verletzt wurden.

In der Stadt eskalierte kürzlich ein Streit: Als zwei Männer in Bocholt aufeinander losgingen, wurde auch die Polizei attackiert. In der Stadt kam es neulich zu einem weiteren schweren Unfall: Ein Motorradfahrer wollte trotz Gegenverkehr in Bocholt ein Auto überholen. Dabei kam es zur Kollision.

Unfall in Bocholt – Tipps für Autofahrer bei Glatteis und Schnee

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare