Exhibitionist in Bocholt

Er entblößte sich vor Kleinkindern: Polizei bittet bei Fahndung um Hilfe

+
Ein Mann entblößte sich im Stadtwald in Bocholt vor einer Frau und zwei Kleinkindern. (Symbolbild)

Am Ententeich in Bocholt hatte sich ein älterer Mann vor einer Mutter und zwei Kleinkindern entblößt. Nach einer ersten Fahndung konnte der Mann noch nicht gefasst werden. Die Polizei wendet sich nun erneut an die Bevölkerung und bittet um Unterstützung.

  • Die Polizei fahndet in Bocholt nach einem Exhibitionisten
  • Der Mann entblößte sich im Wald vor einer Frau und zwei Kindern
  • Zeugen werden nach dem Vorfall noch immer gesucht

Update: 20. November. Noch immer ist der Exhibitionist nicht gefunden worden: Der unbekannte Mann hatte sich am 14. November (Donnerstag) am Ententeich im Stadtwald in Bocholt vor einer 23-Jährigen und zwei Kleinkindern entblößt. Die Polizei bittet deswegen erneut um die Mithilfe der Bürger und veröffentlicht noch einmal die Personenbeschreibung des Täters:

  • etwa 60 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • "normale" Statur
  • graue, schulterlange Haare
  • grauer, ungepflegter Bart, etwa 3 Zentimeter lang
  • trug eine "quietschgrüne" Jacke und eine grüne Trekkinghose
  • war auf einem schwarzen Batavus Herrenrad unterwegs

Wer kennt diesen Mann oder kann der Polizei Hinweise zu Täter oder Tat in Bocholt geben? Der Vorfall hatte sich um etwa 11.10 Uhr ereignet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02871/29 90 bei der Kriminalinspektion I zu melden.

Bocholt: Mann entblößt sich im Wald in vor Kleinkindern

Erstmeldung: 15. November. Bocholt – Im Stadtwald kam es zu einem Vorfall, in dem die Polizei nun Zeugen sucht. Eine 23-Jährige ging am Donnerstag (14. November) mit zwei Kleinkindern in der Anlage spazieren. Um 10.55 Uhr passierten sie den Ententeich – dort begegneten sie einem älteren Mann. 

Bocholt: 23-Jährige macht Exhibitionistem eine Ansage

In dem Bereich, der sich etwa 300 Meter nördlich der Stadtwald-Gastronomie in Bocholt befindet, entblößte sich der Fremde vor dem Trio. Die 23-Jährige reagierte darauf, indem sie die Kinder vor dem Anblick schützte. Dann fand die Frau "deutliche" Worte für das Verhalten des Mannes, wie die Polizei nach dem Vorfall berichtet. 

Daraufhin zog der Exhibitionist sich wieder an und machte sich auf einem schwarzen Herrenfahrrad in Richtung der Wiener Allee und des Euregio Gymnasiums davon. Nach dem Vorfall in Bocholt sucht die Polizei nach dem Mann, der von der Geschädigten als etwa 60 Jahre alt beschrieben wird. Ebenfalls auf dem Rad floh ein anderer Exhibitionist im Ort: Der Jugendliche hatte sich in Bocholt vor zwei Kindern entblößt

Nach Vorfall in Bocholt: Polizei sucht Zeugen 

Zeugen oder Personen, die anderweitige Hinweise in der Sache geben können, werden gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (02871/ 29 90) zu wenden. Der Mann trug eine auffällige, "quietschgrüne" Jacke und dazu eine grüne Trekkinghose. Er ist 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Die Haare des Exhibitionisten sind grau und reichen ihm bis zur Schulter. Zudem trägt er einen langen, grauen Bart. 

Nach Zeugen suchte die Polizei außerdem in diesem Fall: Ein Exhibitionist lauerte einer Frau in Bocholt im Gebüsch auf. Der Mann spielte zudem an seinem Glied herum. Derweil konnten die Beamten einen Täter in der Kreisstadt stellen: Der Exhibitionist hatte sich in Borken vor mehreren Teenagern ausgezogen. Aufnahmen einer Sicherheitskamera konnten ihn überführen. 

Erneut war ein Exhibitionist unterwegs: Der Mann belästigte in Bocholt einen Jugendlichen und verfolgte ihn. Dabei wurde er von einer Zeugin beobachtet. Zudem sucht die Polizei nach einem Fall von Belästigung in Südlohn bei Borken einen Mann: Dieser hatte eine Frau begrapscht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare