Bocholt

Weil er kein Geld dabei hatte: Jugendlicher verprügelt

 Zwei Polizeiautos stehen nebeneinander.
+
In Bocholt löste der Angriff auf einen Jugendlichen einen Polizeieinsatz aus.

Brutaler Vorfall an den Mosse Seen in Bocholt: Ein 16-Jähriger wurde dort von einer fremden Person verprügelt. Kurz zuvor ging es um Geld.

Bocholt – Am vergangenen Freitag (18. September) kam es zu einem Vorfall in der Stadt im Kreis Borken, der die Polizei beschäftigt. An diesem Tag hielt sich an den Mosse Seen ein Jugendlicher mit zwei weiteren Personen auf, als eine dreiköpfige Gruppe dazu stieß.

OrtBocholt
Einwohner71.113
KreisBorken

Bocholt: Täter schlägt auf Jugendlichen ein

Eine Person aus der Gruppe fragte den 16-Jährigen nach Geld. Als der junge Mann kein Geld vorzeigen konnte, schlug ihm der Unbekannte unvermittelt mehrere Male mit der Faust ins Gesicht. „Erst als sich die Begleiter des Schlägers einmischten, ließ dieser von dem Geschädigten ab", teilt die Polizei nach dem Vorfall in Bocholt mit.

Der Geschädigte konnte nach dem brutalen Vorfall in Bocholt eine Täterbeschreibung des Gesuchten abgeben. Dieser soll etwa 16 bis 18 Jahre alt und 1,70 bis 1,85 Meter groß sein. Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte eine dunkle Jogginghose und hat ein südländisches Aussehen.

An dieser Stelle an den Mosse Seen in Bocholt soll es zu dem Vorfall gekommen sein.

Polizei sucht Täter Prügel-Attacke in Bocholt

Die Tat soll sich am besagten Tag zwischen 19.30 und 20.15 Uhr an der Seeseite des Bürgerparks Mosse nahe der Böggeringstraße ereignet haben. Wer Hinweise zu den Tätern aus Bocholt geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei (02871/29 90.) zu melden. Eine Prügel-Attacke ereignete sich neulich auch in der Domstadt. Weil ein 32-Jähriger in Münster ein Trikot des VfL Osnabrück trug, gingen drei Männer auf ihn los.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare