Unfall in Bocholt

Totalschaden! Auto fährt gegen Baum:  18-Jähriger im Krankenhaus

+
Mit schweren Verletzungen musste ein 18-Jähriger aus Bocholt ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde ein 18-Jähriger in Bocholt: Er kam mit seinem Auto von der Straße ab – und kollidierte mit einem Baum.

  • Unfall in Bocholt mit Totalschaden
  • 18-Jähriger schwer verletzt
  • Sperrung aufgehoben

Bocholt – Ein 18-Jähriger wurde bei einem Unfall am Donnerstag (26. September) schwer verletzt: Er fuhr um 16.16 mit seinem Auto auf der Straße Am Ziegelofen. In der Linkskurve zur Vardingholter Straße verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Unfall in Bocholt wurde der 18-Jährige schwer verletzt. in Rettungswagen transportierte den Mann in ein Krankenhaus in Bocholt. 

Erneut kam es in der Stadt zu einem schweren Unfall. Danach kam es in Bocholt zu einer Vollsperrung. Ein weiterer tragischer Unfall ereignete sich in der Region:Ein 18-Jähriger kam in Isselburg bei Bocholt mit seinem Wagen von der Straße ab. Der Fahranfänger verstarb an seinen Verletzungen.

18-Jähriger bei Unfall in Bocholt schwer verletzt

Aus welchem Grund es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Das Auto erlitt einen Totalschaden – während der Aufräumarbeiten musste die Vardingholter Straße gesperrt bleiben. 

Auch nach diesem Unfall musste eine Straße gesperrt werden: Eine Frau wurde bei einem Zusammenstoß in Bocholt schwer verletzt. Nachdem das Auto einer 19-Jährigen sich überschlug, mussten kürzlich Passanten eingreifen: Ersthelfer zogen sie nach dem Unfall in Bocholt aus ihrem Auto. In Lebensgefahr schwebten vor wenigen Wochen außerdem zwei Menschen: Eine Großmutter und ihre Enkelin (2) wurden in Bocholt von einem Auto erfasst. Ein Unfall vor wenigen Monaten wird bald vor dem Landgericht behandelt: Der Angeklagte soll in Bocholt absichtlich in den Gegenverkehr gerast sein, um sich zu töten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare