Autounfall

Nach Ausweichmanöver: Junge Fahrerin kracht gegen Baum

Im nordrhein-westfälischen Bocholt kam es zu einem folgenschweren Unfall. Eine junge Frau (24) wollte einem Auto ausweichen und prallte gegen einen Baum.

Bocholt – Die 24-jährige Autofahrerin befand sich am Sonntagnachmittag (1. November) mit ihrem Wagen auf der Blücherstraße in Bocholt (NRW). Die Frau war in Fahrtrichtung Seydlitzstraße unterwegs. An einer Einmündung tauchte plötzlich ein Auto unmittelbar vor ihr auf. Bei dem Versuch dem Fahrzeug auszuweichen, kam es schließlich zu dem Baum-Unfall.

Bocholt (NRW): Missglücktes Abbiegemanöver auf der Blücherstraße – Frau (24) prallt gegen Baum

Gegen 14.50 Uhr ging bei den Beamten der Polizei Borken in NRW der Notruf ein. Nach bisherigen Kenntnisstand der Ermittler befuhr eine 48-jährige Frau aus Bocholt mit ihrem Auto die Seydlitzstraße in Fahrtrichtung Blücherstraße. Sie wollte mit ihrem Wagen nach links auf die Blücherstraße abbiegen.

Zeitgleich war die 24-jährige Bocholterin auf der Blücherstraße in Fahrtrichtung Friedhof unterwegs. Beim Abbiegevorgang übersah die 48-Jährige die vorfahrtsberechtigte Autofahrerin. „Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die 24-Jährige weiterhin versuchte auszuweichen und mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum fuhr“, wie die Beamten der Polizei Borken am Montag (2. November) in einer Pressemittelung erklärten.

Bocholt (NRW): Nach Unfall mit Baum-Crash – zwei Personen im Krankenhaus

Durch die hohe Wucht des Aufpralls wurde die 24-Jährige bei dem Baum-Crash in Bocholt (NRW) schwer verletzt. Die Frau wurde von Sanitätern am Unfallort erstversorgt. Ein Rettungswagen brachte die Patientin schließlich in ein nahegelegendes Krankenhaus, wo sie stationär behandelt werden musste.

Auch die anderen Autofahrerin, die den Unfall in Bocholt (NRW) verursacht hatte, kam bei der Kollision zu Schaden. Die 48-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde jedoch ebenfalls in eine Klinik gebracht und medizinisch betreut. Beide Autos waren nach dem Zusammenstoß an der Ecke Blücherstraße/Seydlitzstraße nicht mehr fahrbereit.

Die Polizei Borken beauftragte ein Abschleppunternehmen, um die Wagen von der Fahrbahn zu schaffen. Den entstandenen Sachschaden, der durch den Unfall in Bocholt entstanden ist, schätzen die Beamten auf etwa 12.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Auch interessant

Kommentare