Vorfall in Bocholt

Völlig berauscht am Steuer: Mann auf Droge baut zwei Unfälle

Die Polizei musste einen berauschten Fahrer in Gewahrsam nehmen, nachdem er Unfälle verursacht hatte. (Symbolbild)
+
Die Polizei musste einen berauschten Fahrer in Gewahrsam nehmen, nachdem er Unfälle verursacht hatte. (Symbolbild)

Betrunken und unter Drogeneinfluss setzte sich ein Mann in Bocholt ans Steuer. Er richtete binnen kürzester Zeit hohen Schaden an. Ein Zeuge verhinderte Schlimmeres.

  • Mann sitzt in Bocholt berauscht am Steuer
  • 29-Jähriger baut mehrere Unfälle
  • Strafverfahren eingeleitet

Bocholt – Mit Konsequenzen muss demnächst ein 29-Jähriger rechnen, der völlig am zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) berauscht durch die Grenzstadt fuhr. Gegen 23.20 Uhr setzte er sich ans Steuer seines Autos, obwohl er betrunken war und unter Drogeneinfluss stand, wie die Polizei mitteilt.

Unfälle in Bocholt: Zeuge beendet Drogenfahrt

Der Mann fuhr zunächst mit seinem Pkw in ein Gebüsch, danach rammte er ein abgestelltes Wohnmobil, das auf der Münsterstraße stand. Dies hielt ihn noch nicht davon ab, seine Fahrt fortzusetzen. Im Gegenteil: Er fuhr im berauschten Zustand weiter und raste gegen einen Ampelmasten in Bocholt.

Dort war die Drogenfahrt letztlich zu Ende. Ein Zeuge, der sich in unmittelbarer Nähe befand, sah den Vorfall und eilte zum 29-Jährigen, um ihn vom Weiterfahren abzuhalten sowie weitere Unfälle zu verhindern. Er zog den Mann aus dessen Auto heraus und alarmierte die Polizei. Bis die Beamten am Unfallort eintrafen, betreuter er den Fahrer. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich in Bocholt im vergangenen Jahr.

Strafverfahren gegen Mann aus Bocholt eingeleitet

Der Mann aus Bocholt verursachte während seiner Drogenfahrt einen Sachschaden von 17.000 Euro. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und dessen Führerschein sichergestellt. Ein Arzt entnahm ihm schließlich eine Blutprobe, um den genauen Promillewert zu ermitteln. 

Anders erging es einem Zeugen in derselben Stadt, der ebenfalls eine Alkoholfahrt stoppen wollte. Der Fahrer eines Mopeds prügelte auf den Mann in Bocholt ein. Zudem bedrohte er auch Polizisten. In der Stadt eskalierte kürzlich ein Streit: Als zwei Männer in Bocholt aufeinander losgingen, wurde auch die Polizei attackiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare