Bocholt

Wettbüro-Mitarbeiterin bedient Stammkunden – der zückt plötzlich ein Messer

Überfall in Bocholt (NRW): Ein Mann hatte es auf ein Wettbüro abgesehen. Dem Opfer war der Räuber allerdings bekannt.

Bocholt – Einen Polizeieinsatz löste ein Mann am Donnerstag (7. Januar) in Bocholt aus. Der 21-Jährige schellte um 12.15 Uhr an der Tür eines Wettbüros am Europaplatz. Eine Mitarbeiterin öffnete daraufhin. Die Frau erkannte den Mann, der vor ihr stand, sofort – schließlich war er seit längerer Zeit Stammkunde in dem Laden.

StadtBocholt
Einwohner71.113
BundeslandNRW

Überfall in Bocholt: Räuber bedroht Angestellte mit Messer

Doch nachdem die 34-Jährige den Kunden in das Wettbüro hineingelassen hatte, zückte dieser ein Messer und bedrohte damit die Angestellte. Der Mann aus Bocholt im westlichen Münsterland forderte sie auf, ihm das Geld aus der Kasse zu überreichen. Nachdem die Frau der Forderung des Täters nachgekommen war, verließ dieser den Laden und flüchtete zu Fuß in Richtung Crispinusstraße.

Einer aufmerksamen Zeugin fiel der Mann durch sein auffälliges Verhalten während der Flucht auf, weswegen diese daraufhin die Polizei alarmierte. Die 67-Jährige schilderte den Beamten, welchen Fluchtweg der Räuber genommen hatte. Nur kurze Zeit später gelang es ihnen, den 21-Jährigen am Casinowall zu stellen, wie es im Polizeibericht heißt.

Bocholt: Mann nach Raubüberfall in U-Haft

Sowohl die Beute als auch die Tatwaffe konnten von der Polizei sichergestellt werden – diese hatte der Mann aus Bocholt während seiner Flucht weggeschmissen. Der Räuber, der in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde festgenommen und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. „Dieser folgte heute dem Antrag der Staatsanwaltschaft und ordnete Untersuchungshaft an“, teilen die Beamten mit.

Mit einem Messer bedroht ein Mann die Angestellte eines Wettbüros. (Symbolbild).

Bei dem Raubüberfall auf das Wettbüro in Bocholt erlitt die Mitarbeiterin des Geschäfts einen Schock, heißt es im Polizeibericht weiter. Die 34-Jährige wurde daraufhin von Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus gefahren. Einen Überfall hatte es in der Stadt im Kreis Borken erst vor wenigen Wochen gegeben. Ein Mann raubte einen DM-Markt in Bocholt aus. Nun sucht die Polizei per Video- und Bildaufnahmen nach dem Täter.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare