Trash-TV

Krach im "Sommerhaus der Stars": Nach Schlägerei – Georgina Fleur packt ihre Koffer 

Georgina Fleur und ihr Verlobter haben "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) in Bocholt verlassen. Das Promi-Paar hielt es nur drei Tage aus. Wir erklären den Grund.

  • "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) wird auf einem Bauernhof in Bocholt gedreht. 
  • Georgina Fleur und ihr Verlobter sind nach einem Streit ausgezogen.
  • Dafür rückt nun ein anderes prominentes Paar nach. 

Bocholt – Nur wenige Tage hat es gedauert, bevor es bei "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) zu einem kleinen Eklat kam. Die Protagonisten des Konflikts sind Georgina Fleur und ihr Verlobter Kubilay Özdemir. Erst am Donnerstag (4. Juni) zogen die Z-Prominenten auf den Bauernhof im Ortsteil Barlo.

Das Sommerhaus der Stars

Erstausstrahlung

13. Juli 2016

Länge

90 bis 105 Minuten

Jahre 

seit 2016

Ausstrahlungsturnus

wöchentlich

Nominierungen

Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

"Das Sommerhaus der Stars" (RTL): Georgina Fleur verlässt den Bauernhof in Bocholt nach drei Tagen

Nach drei Tagen war es dem Paar jedoch scheinbar schon genug. Wie RTL berichtete, kam es zum Zoff zwischen Georgina und den anderen Z-Promis, die vorübergehend auf dem Bauernhof in Bocholt eingezogen sind. Medienberichten zufolge sollen jede Menge Alkohol und eine Schlägerei der Auslöser für den heftigen Streit bei "Das Sommerhaus der Stars" gewesen sein. Angeblich waren sogar Security-Kräfte nötig, um die Teilnehmerin vom Set zu begleiten. Derweil ziehen weitere Nachzügler auf den Bauernhof: Iris Klein und ihr Mann Peter sind im "Sommerhaus der Stars" eingetroffen

Mit welchem Paar es diese unüberwindbaren Streitigkeiten gibt, hat RTL bislang nicht bekanntgegeben. Derweil spekulierte die Bild, dass Georgina Fleur mit ihrem Verlobten bereits wieder eingezogen sei. Doch der Sender dementierte die Mutmaßung und machte klar, dass das It-Girl endgültig aus dem "Sommerhaus der Stars" ausgezogen sei. Auch nach dem Ausstieg sorgte das Paar noch für Schlagzeilen: Georgina Fleur und ihren Verlobtren traf nach dem "Sommerhaus der Stars" der Liebes-Fluch

Bocholt: Sendetermin von "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) ist immer noch unbekannt

Georgina Fleur hatte sich zuvor noch nie mit ihrem Verlobten vor der Kamera gezeigt. In "Das Sommerhaus der Stars" wollte sie ihren Kubi erstmals präsentieren – der Auftritt bleibt nun jedoch recht kurz. Die Gage von RTL, die laut Medienberichten bei rund 70.000 Euro liegen soll, wird das Paar nun vermutlich auch nicht bekommen. 

Wegen des Coronavirus muss "Das Sommerhaus der Stars" 2020 in Bocholt statt in Portugal gedreht werden. Immer noch ist unklar, wann die neue Staffel auf RTL im Fernsehen zu sehen sein wird. Im vergangenen Jahr wurde die Trash-TV-Show ab Ende Juli gezeigt. 

Diese Promis sind im "Sommerhaus der Stars" dabei – Georgina ist nun jedoch raus. 

"Das Sommerhaus der Stars": Dieses Promi-Paar ersetzt Georgina Fleur auf dem Bauernhof in Bocholt

Derweil sind immer noch mehrere Promi-Paare im Rennen um den Hauptgewinn bei "Das Sommerhaus der Stars" (RTL). Das Konzept der Sendung besteht darin, dass die Teams verschiedene Aufgaben lösen müssen. Zudem sorgt das Wohnen auf engstem Raum auf dem Bauernhof in Bocholt immer wieder für Konflikte unter den Teilnehmern und gleichzeitig für Erheiterung unter den Zuschauern.  

Für weitere Konflikte sorgt indes vermutlich eine Nachzüglerin: Als Ersatz für Georgina Fleur und ihren Verlobten ziehen nun Eva Benetatou und ihr Freund Chris in "Das Sommerhaus der Stars". Das pikante Detail dabei ist, dass die 27-Jährige zwei der anderen Teilnehmer schon kennt. Sie war, ebenso wie Jennifer Lange, eine Finalistin bei der Bachelor-Staffel von 2019. Jennifer konnte jedoch das Herz von Andrej Mangold gewinnen, mit dem sie jetzt auf dem Bauernhof in Bocholt lebt. Eva flog, obwohl sie zuvor mit dem Bachelor geknutscht hatte, raus. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Kommentare