800 Tannen, historische Hütten und eine Eisbahn 

Der Weihnachtsmarkt in Bocholt ist einer der schönsten in Deutschland

Bocholt Weihnachtsmarkt 
+
Das historische Rathaus sorgt für eine besondere Kulisse im weihnachtlichen Bocholt. 

Preisgekrönter Weihnachtsmarkt: Bocholt gewann 2014 den Preis der "Best Christmas City". 2018 soll das wieder gelingen. Ab Ende November werden die Buden rund um das Rathaus wieder geöffnet. 

  • Eröffnung am 30. November (Freitag) um 17 Uhr
  • Vom 30. November bis 23. Dezember (täglich ab 12 Uhr) 
  • Bocholt on Ice: Eisbahn auf dem St.-Georg-Platz (30. November bis 3. Februar 2019)
  • Verkaufsoffener Sonntag (16. Dezember) von 13 bis 18 Uhr 
    Bocholt – Regelmäßig schafft es Bocholt auf die vorderen Plätze im Wettbewerb "Best Christmas City". 2014 siegte die Stadt im westlichen Münsterland in der Kategorie Mittelstadt und 2017 belegte sie den zweiten Platz. In diesem Jahr soll der Titel für die schönste Weihnachtsstadt wieder erlangt werden. Helfen könnte dabei der Weihnachtsmarkt.

    Programm mit liebevollen Akzenten auf dem Bocholter Weihnachtsmarkt 

    Die Atmosphäre des Bocholter Weihnachtsmarktes zwischen Neustraße, am Neutorplatz und den Shopping Arkaden wird ergänzt durch verschiedene Programmpunkte. Live-Musik, ein Eisdesigner, Besuche vom Nikolaus und ein Weihnachts-Kinderkarussell erwarten die Besucher.
    In den Buden im Fachwerkstil bieten die Aussteller bunte Waren an. Beim Historischen  Rathaus gibt es den beleuchteten Adventskalender. Die Aussteller des Bocholter Weihnachtsmarkts errichten außerdem eine Weihnachtspyramide mit illuminierten Flügeln. Die Krippe ist besonders bei den Kindern beliebt. 

    Weihnachtsmarkt mit Shoppingvergnügen: verkaufsoffener Sonntag in Bocholt

    Wer noch Geschenke sucht, kann diese nicht nur in den zahlreichen Buden des Weihnachtsmarktes finden, sondern den verkaufsoffenen Sonntag nutzen.Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in Bocholt geöffnet. Das Parken ist an diesem Tag in der Innenstadt kostenlos. Auch die Busse fahren in der Zeit von 12.30 bis 18.30 Uhr kostenlos.

Derweil wird der Weihnachtsmarkt in Münster 2019 mit einem festlichen Akt eröffnet: Eine A-Capella-Gruppe singt zur Begrüßung. 

Bocholt on Ice: Schlittschuhlaufen am Rande des Weihnachtsmarktes 

Am Rande des Weihnachtsmarktes gibt es noch eine Besonderheit für Besucher: Nach der Premiere im vergangenen Jahr können die Bocholter auch in diesem Winter die Eisbahn am St.-Georg-Platz benutzen. Auf rund 400 Quadratmetern gibt es täglich die Möglichkeit, die Kufen zu schwingen. 

Vormittags können Schulklassen die Eisbahn am Bocholter Weihnachtsmarkt reservieren und den Sportunterricht dort verbringen. In den Nachmittagsstunden ist die Fläche für alle Besucher geöffnet. Abends (ab 19 Uhr und 20.30 Uhr) ist Eisstockschießen möglich. 

Eintritt: 3 Euro pro Stunde und 5 Euro pro Nachmittag / Schlittschuhverleih 2 Euro / Eisstockschießen 40 Euro pro Bahn

Weihnachtsmarkt in der Weberei des Bocholter TextilWerkes

Im Bocholter LWL-Industriemuseum "Textilwerk" findet zwischen Dampfmaschinen und Webstühlen ein weiterer Weihnachtsmarkt statt. Hobbykünstler verkaufen dort ihre handgefertigten Waren. Neben textilen Produkten gibt es Artikel aus Holz, Glas und Naturmaterialien. 

  • 27. November bis 2. Dezember 2018, jeweils 10 bis 18 Uhr
  • LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt – Weberei, Uhlandstraße 50 

Nicht nur in Bocholt wird die Vorweihnachtszeit gefeiert. Auf dem Markt im Kreis Borken können Besucher durch einen Wunschzettelwald schreiten. In ganz Deutschland bekannt ist außerdem der Weihnachtsmarkt in Münster. An insgesamt fünf Standorten gibt es viel Weihnachtliches zu entdecken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare