Bocholt

Schock für Eltern: 3-jährige Tochter von Auto überrollt

Ein Krankenwagen mit Blaulicht.
+
Ein Kind musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Zu einem verheerenden Unfall kam es neulich in Bocholt: Ein Mann wollte sein Auto auf einem Parkplatz wenden, dabei verletzte er sein eigenes Kind schwer.

  • Zu einem schweren Unfall kam es in Bocholt.
  • Der Vorfall ereignete sich auf einem Parkplatz.
  • Eine Dreijährige wurde schwer verletzt.

Bocholt – Am Montag (27. Juli) hat sich ein schlimmer Unfall in der Stadt im Kreis Borken ereignet. Um 18 Uhr befand sich ein 25-Jähriger mit seiner Frau und seiner dreijährigen Tochter auf einem Parkplatz, als der Mann sein Fahrzeug wenden wollte.

Der Mann aus Bocholt übersah beim Wenden seines Autos, dass seine Tochter noch in der offenen hinteren Seitentür stand, wie die Kreispolizeibehörde Borken über den Vorfall berichtet. Die Mutter (26) der Dreijährigen war gerade noch dabei, das Kind in den Kindersitz des Wagens zu setzen.

OrtBocholt
KreisBorken
Einwohner73.170

Unfall in Bocholt: Kind erleidet schwere Verletzungen

Als der Mann bereits angefahren war und seine Frau ihm zurief, dass sie noch ihre Tochter in den Kindersitz setzt, bremste der Fahrer ab. Dabei fiel die Dreijährige aus dem Wagen und geriet mit einem Bein unter das Fahrzeug. Das Kind zog sich bei dem Unfall in Bocholt (Kreis Borken) schwere Verletzungen zu und musste von einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden, heißt es im Polizeibericht.

Ebenfalls schwere Verletzungen zog sich ein Kind vor einigen Monaten bei diesem Unfall zu: Ein Neunjähriger wurde in Münster von einem Auto angefahren. Seine Mutter erlitt dabei einen Schock. Besonders tragisch endete ein Vorfall im Kreis Warendorf: Ein Vater hat mit seinem Transporter seinen einjährigen Sohn in Ostbevern überfahren. Das Kind verstarb dabei.

Derweil musste die Polizei im Kreis Borken neulich in diesem Fall eingeschaltet werden: Eine Seniorin aus Bocholt wurde Opfer von Betrügern. Die Beamten warnten danach vor dem sogenannten Kettentrick. In derselben Stadt kam es zu einem schweren Unfall: Eine 14-Jährige aus Bocholt wurde von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt.

Vier Verletzte hatte neulich ein Unfall in Bocholt gefordert. Ein Autofahrer hatte zuvor ein anderes Fahrzeug übersehen. Erneut kam es zu einem schweren Unfall: Auf der A31 zwischen Schermbeck und Reken wurden mehrere Personen verletzt.

Auch interessant

Kommentare