Kreis Borken

Unfall auf A31: Natronlauge ausgelaufen – Autobahn bis zum Nachmittag gesperrt

Auf der A31 hat es im Kreis Borken einen Unfall gegeben. Die Autobahn ist noch länger gesperrt.

Update: 14. Mai, 11 Uhr. Voraussichtlich bis zum Nachmittag bleibt die A31 zwischen den Anschlussstellen Gescher/Coesfeld und Borken in Richtung Oberhausen komplett gesperrt, dies berichtet die Polizei Münster. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein Lkw-Fahrer um 6.26 Uhr am Freitagmorgen die Kontrolle über sein Gefährt verloren, woraufhin der Lastwagen gegen die Mittelschutzplanke stieß und danach umkippte.

Dabei flossen etwa 200 Liter Natronlauge auf die Fahrbahn. Das Gefahrengut auf der A31 muss von Experten abgepumpt werden – zudem muss der Lkw geborgen und die Fahrbahn in Richtung Oberhausen gereinigt werden. Für die Arbeiten bleibt die Autobahn im Kreis Borken weiter gesperrt. „Als empfohlene Umleitungsstrecke ist der Beschilderung der U72 zu folgen“, so die Polizei Münster. Ab Legden/Ahaus staut es sich weiterhin auf knapp zwei Kilometern.

Der umgekippte Laster auf der A31.

Update: 14. Mai, 8.31 Uhr. Ein Gefahrengut-Transporter ist auf der A31 am Freitagmorgen umgekippt. Auf der Fahrbahn im Kreis Borken sollen knapp 200 Liter Natronlauge ausgelaufen sein, wie es heißt. Die Sperrung der Autobahn könnte noch einige Stunden dauern. Der Fahrer des Lkw blieb nach Angaben der Polizei unverletzt. Wir berichten weiter.

Borken: Sperrung nach Unfall auf A31

Erstmeldung: 14. Mai, 8.08 Uhr. Borken – Am frühen Freitagmorgen (14. Mai) kam es auf der A31 im westlichen Münsterland zu ein Unfall. Ersten Erkenntnissen zufolge ist dabei ein Lkw beteiligt gewesen.

Der Unfall hat sich auf der A31 in Richtung Oberhausen ereignet. Wie es zu dem Unfall kam, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Autobahn im Münsterland ist derzeit zwischen den Anschlussstellen Gescher/Coesfeld und Borken komplett gesperrt. Autofahrern wird geraten, den Bereich zu Umfahren und über die U72 auszuweichen.

AutobahnA31
Gesamtlänge240,5 Kilometer
Straßenbeginn/StraßenendeEmden/Bottrop

Unfall auf A31 im Kreis Borken: Autobahn mehrere Stunden gesperrt

Derweil hat sich auf der A31 im Kreis Borken bereits ein Stau auf einer Länge von etwa knapp zwei Kilometern gebildet, der ab Legden/Ahaus beginnt. Die Autobahn wird noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer darum, dringend auf das Bilden einer Rettungsgasse zu achten.

Erst vor wenigen Wochen kam es auf der Autobahn im Kreis Borken zu einem Lkw-Unfall. Ein Lastwagen war auf der A31 bei Heek umgekippt. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare