Sperrung auf A31

Staugefahr! Autobahn nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt

Nach einem Unfall auf der A31 kann es derzeit zu Stau kommen. (Symbolbild)
+
Nach einem Unfall auf der A31 kann es derzeit zu Stau kommen. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall scheint sich auf der A31 ereignet zu haben: Die Autobahn ist bis in den Nachmittag gesperrt. Wir berichten aktuell. 

  • Unfall auf A31
  • Sperrung der Autobahn
  • Stau möglich

Update: 22. Oktober, 14.47 Uhr. Wie die Polizei mitteilte, ist die Sperrung auf der A31 zwischen Legden und Heek wieder aufgehoben worden. Die Bergungsarbeiten sind vorbei. Was sich bei dem Unfall genau zutrug, ist noch unklar. Erneut musste die Autobahn teilweise gesperrt werden: Ein Mann fiel auf der A31 bei Legden in Sekundenschlaf – dann rammte er einen Lkw. 

Staugefahr! A31 nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt

Erstmeldung: 22. Oktober, 8.44 Uhr. Legden – Nach einem Unfall auf der Autobahn kann es zu Stau kommen: Die A31 ist derzeit teilweise gesperrt. Das teile die Polizei am Dienstagmorgen (22. Oktober) auf Twitter mit. Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Autobahn: Ein Lkw raste auf der A31 bei Gescher gegen einen Container. Dabei ist der Fahrer gestorben. 

Der Meldung nach kam es auf der A31 in Richtung Gronau zu einem Unfall. Aufgrund der Schwere des Vorfalls hat die Polizei entschieden, einen Abschnitt von mehreren Kilometern zu sperren. 

Erneut kam es zu einem Unfall auf der Autobahn. Auf der A31 bei Ahaus überschlug sich ein Auto – zwei Personen verletzten sich schwer.

A31: Sperrung dauert bis zum Nachmittag

Die A31 ist derzeit zwischen den Abfahrten Legden und Heek in Richtung Gronau komplett gesperrt. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, wie viele Menschen beteiligt sind und welche Folgen der Vorfall hat, ist bislang noch unklar. Die Polizei hat noch keine Informationen zum Hergang veröffentlicht. Die Bergungsarbeiten sollen bis etwa 13 Uhr andauern, dann kann die Sperrung wieder aufgehoben werden. Wir berichten weiter

Auf der Autobahn kommt es immer wieder zu Unfällen – erst kürzlich wurde ein Mann auf der A31 bei Gronau schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Ebenfalls auf der A31 bei Gronau sorgte vor wenigen Wochen ein Unfall für Stau: Ein Lkw-Fahrer hatte ein Stau-Ende übersehen. 

Erneut kam es auf der Autobahn zu einem Unfall: Auf der A31 bei Heek überschlug sich ein Auto. Der Wagen ging plötzlich in Flammen auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare