Kollision

B67 bei Borken: Unfall nach missglücktem Manöver – mehrere Verletzte

Nach einem schweren Unfall musste die B67 gesperrt werden. (Symbolbild)
+
Nach einem schweren Unfall musste die B67 gesperrt werden. (Symbolbild)

Bei einer Kollision auf der B67 in Borken sind fünf Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Unfallstelle musste von der Polizei gesperrt werden. Es gab Verletzte.

  • Ein schwerer Unfall hat sich auf der B67 bei Borken ereignet. 
  • Die Polizei und Rettungskräfte sind noch vor Ort. 
  • Die Dauer der Sperrung ist noch nicht bekannt. 

Update: 29. Mai. Am Tag nach dem schweren Unfall in Borken gibt es weitere Infos zum Geschehen. Um 7.35 Uhr war eine 63-Jährige aus Hamminkeln mit ihrem Van auf der B67 unterwegs. Trotz des Überholverbots zwischen den Anschlussstellen Zentrum und Ost scherte sie aus. Trotz des Gegenverkehrs wollte sie zwei Lkw überholen. 

Gleichzeitig fuhr eine 28-jährige Frau aus Münster auf der Gegenfahrbahn der B67 in Borken. Sie schaffte es, dem Van auszuweichen und einer Kollision so zu entgehen, jedoch erlitt sie einen Schock. Dahinter war ein 46-Jähriger aus Dorsten mit seinem Auto unterwegs. Er konnte der 63-Jährigen nicht mehr rechtzeitig entgehen. 

Durch den heftigen Zusammenstoß driftete sein Wagen über die Fahrbahn der B67 in Borken und prallte mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Darin saß eine 35 Jahre alte Frau aus Gescher. Beide Autos stießen anschließend noch mit einem der überholten Lkw zusammen. Dieser kam nach rechts von der Straße ab. 

Durch die Kollision auf der B67 in Borken lösten sich Trümmerteile von den zusammengestoßenen Fahrzeugen. Diese trafen den zweiten Lkw, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Menschen verletzt: Die Unfallverursacherin sowie die Frau aus Gescher erlitten leichte Verletzungen. Auch die Fahrerin aus Münster wurde von Sanitätern behandelt. 

Schwerer traf es hingegen den Autofahrer aus Dorsten: Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus bei Borken gebracht werden, wo er zur weiteren Untersuchung stationär verbleibt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Bei dem Unfall auf der B67 ist ein Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro entstanden. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Transport der Wracks. 

Die Sperrung der B67 in Borken dauerte für viele Stunden an. Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, machten sich Spezialisten des Verkehrskommissariats ans Werk. Sie sollten das Unfallgeschehen rekonstruieren, um den Auslöser der Kollision zweifelsfrei feststellen zu können. 

Einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten gab es auf der L608. Zwei Autos kollidierten in Gescher (Kreis Borken). Dabei wurde ein Baby schwer verletzt.

B67 in Borken nach schwerem Unfall gesperrt – mehrere Verletzte 

Erstmeldung: 28. Mai. Borken – Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen (28. Mai) auf der B67 ereignet. Zwischen der B70 und der Heidener Straße gibt es deshalb eine Sperrung, die im Berufsverkehr für längere Staus sorgte. Rund drei Kilometer der Bundesstraße sind nicht befahrbar. 

Borken
Höhe 50 Meter
Bevölkerung41.245 (Stand: Dezember 2010)
Postleitzahl46325
Vorwahl02861

B67: Sperrung nach schwerem Unfall auf Bundesstraße – Polizei in Borken im Einsatz

Drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, einer von ihnen schwer. Es ist noch unklar, wann die B67 in Borken wieder freigegeben werden kann. Zu der Kollision kam es laut der Polizei, nachdem eines der Fahrzeuge auf der Bundesstraße in den Gegenverkehr geriet. Derweil kam es im Münsterland noch aus einem anderen Grund zu Stau: Landwirte aus der Region haben zu einer Bauerndemo in Münster aufgerufen. Deshalb machten sich am Morgen rund 1000 Traktoren auf den Weg in die Domstadt. 

Die Polizei und Rettungskräfte sind derzeit noch auf der B67 in Borken im Einsatz, die Sperrung dauert an. Den ersten Erkenntnissen nach waren fünf Fahrzeuge an dem Unfall, der sich gegen 7.30 Uhr ereignete, beteiligt. Eines davon ist ein Lkw. Auf einer Strecke von 500 Metern liegen die beschädigten Autos und deren Einzelteile verstreut. Das macht die Aufräumarbeiten nach der Kollision besonders zeitintensiv. Wir berichten weiter.

Immer wieder Unfälle auf B67 in Borken

Immer wieder kommt es auf der viel befahrenen Straße zu Kollisionen und SperrungenSo wurden bei einem Unfall auf der B67 im Kreis Borken erst kürzlich zwei Menschen verletzt. Die Bundesstraße musste anschließend komplett gesperrt werden. Schlimme Folgen hatte auch diese Situation: Ein Motorradfahrer wollte auf der B67 in Borken ein Auto überholen – trotz des Gegenverkehrs. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Der 42-Jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Nach einem Unfall musste die Polizei auf der B67 in Borken eine Sperrung einrichten. (Symbolbild)

Wetterkapriolen sorgten am Mittwoch (1. Juli) für Probleme im Straßenverkehr: Auf der A2 bei Bielefeld geriet der Verkehr ins Stocken und Aquaplaning führte auf einem anderen Streckenabschnitt in NRW zu einer Vollsperrung, nachdem es zu einem schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen war.

Nach einem anderen Unfall mit einem Lkw kam es zu einer skurrilen Situation auf der Autobahn: 

Im Westmünsterland kam es neulich zu diesem Vorfall: Ein 17-Jähriger hat in Borken das Haus seiner Eltern angezündet, nachdem es zum Streit gekommen war.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare