Auseinandersetzung

24-Jähriger landet nach Streit mit Freundin auf Intensivstation

Mit schweren Verletzungen endete der Streit eines Paerchens für einen jungen Mann. (Symbolbild)
+
Mit schweren Verletzungen endete der Streit eines Pärchens für einen jungen Mann. (Symbolbild)

Heftige Folgen hatte der Streit eines Pärchens im Kreis Borken: Ein Mann ging plötzlich auf Unbeteiligte los – dann eskalierte die Situation. 

  • Ein Pärchen hat sich in Schöppingen (Kreis Borken) gestritten
  • Der Mann griff plötzlich Verkehrsteilnehmer an
  • Er musste nach dem Konflikt ins Krankenhaus gebracht werden

Schöppingen – Auf der Intensivstation ist ein 24-Jähriger nach einem Beziehungsstreit gelandet. Der junge Mann war auf der Hauptstraße mit seiner Freundin in eine Auseinandersetzung geraten – die Situation im Kreis Borken eskalierte, wie die Polizei berichtet. 

Im Zuge des Streits im Kreis Borken habe der 24-Jährige gegen 19 Uhr mehrere Fahrzeuge angehalten und sich "äußerst aggressiv" verhalten. Schließlich geriet er mit einem Rollerfahrer (42) in Konflikt, bei dem der junge Mann ihm mehrmals mit einer Bierflasche auf den Kopf schlug. 

Prügelei im Kreis Borken: Zeugen rufen Polizei

Der Rollerfahrer wehrte sich daraufhin und gab dem Angreifer eine Kopfnuss. In der Zwischenzeit hatten Zeugen der Situation in Schöppingen die Polizei gerufen. Den Beamten gelang es, dem aggressiven Mann aus dem Kreis Borken Handschellen anzulegen. Jedoch brachte dies den 24-Jährigen noch weiter auf.

Der Gefesselte schlug mehrmals mit dem Kopf gegen den Asphalt, um sich selbst zu verletzen. Obwohl die Beamten eingriffen, um den Mann davon abzuhalten, erlitt er schwere Verletzungen. Sanitäter kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus im Kreis Borken. Dort wird er auf der Intensivstation behandelt. Ein weiterer Polizeieinsatz wurde vor wenigen Monaten durch einen Pärchenstreit ausgelöst: Als die Beamten den Konflikt in Emsdetten schlichten wollten, wurden sie selbst attackiert

Mann im Krankenhaus im Kreis Borken – war er nüchtern?

Möglicherweise hatte der junge Mann aus dem Kreis Borken Drogen oder Alkohol konsumiert. Um dies zu überprüfen, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Rollerfahrer wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Er konnte am Konfliktort in Schöppingen ärztlich versorgt werden. 

Bei einem anderen Einsatz wurde kürzlich eine Polizistin verletzt: Sie wollte einen Familienstreit in Borken schlichten, jedoch bekam sie dabei einen Hieb von einem 20-Jährigen ab. Darüber hinaus landete vor wenigen Monaten eine Frau nach einem Beziehungsstreit im Krankenhaus: Zeugen beobachteten in Emsdetten, wie ihr Freund sie auf offener Straße verprügelte

In der Region gibt es jetzt den ersten Infizierten. Der erste Fall des Coronavirus wurde im Kreis Borken gemeldet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare