Zeugen gesucht

"Sie hat um ihr Leben geschrien": Versuchte Vergewaltigung in Borken – Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Sie hat bereits Anzeige erstattet: Drei Männer sollen am Wochenende versucht haben, eine Frau in Borken zu vergewaltigen. Nun werden sie gesucht – von der Polizei und über Facebook.

Update 23. Oktober, 12.57 Uhr: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei Borken hat nun eine Mitteilung zu dem Vorfall veröffentlicht. Darin wird der Zeitpunkt der Begegnung zwischen dem Opfer und den drei Männern mit 1.30 Uhr benannt. Auch befand sich die junge Frau auf der Straße "Lange Stiege" und nicht, wie bislang angenommen, am "Vogtskamp".  

Die 18-Jährige befand sich auf dem Heimweg von einer Feier. Die Männer sprachen sie zunächst im gebrochenen Deutsch an und rissen ihr Opfer dann zu Boden. Zwei der Angreifer haben die Frau geküsst und gegen ihren Willen unsittlich berührt. Auf lautstarkes und heftiges Wehren hin ließen die Männer schließlich von ihr ab und flohen. 

Weitere Details zu den Tätern wurde veröffentlicht. Die Männer seien zwischen 18 und 20 Jahren und türkischer oder arabischer Herkunft. Zwei der Angreifer konnte sie genauer beschreiben: 

  • Ein Täter war groß und schlank – etwa 1,80 bis 1,90 Meter. Er war mit einem Kapuzenpulli, dunkler Hose und Lederjacke bekleidet.
  • Der zweite Angreifer waren kleiner, etwas 1,65 bis 1,70 Meter, und "stabil gebaut". Er trug eine Jeans mit Löchern.

Update 23. Oktober, 11.05 Uhr: Vernehmung vertagt

Auf Nachfrage von msl24.de teilte die Polizei mit, dass der Vernehmungstermin mit dem Opfer nicht – wie eigentlich geplant – am Montag stattfinden konnte. Dies soll nun in der kommenden Woche geschehen. 

Außerdem sei im Laufe des Tages eine öffentliche Bekanntgabe des Vorfalls und der bisher bekannten Informationen geplant, heißt es weiter. Da das Opfer noch nicht vernommen werden konnte, belaufen sich diese allerdings auf ein Minimum. Bislang haben sich noch keine Zeugen gemeldet. Wir berichten weiter. 

Erstmeldung vom 22. Oktober

Borken – Dramatische Szenen spielten sich ab: In der Nacht zu Samstag (19. Oktober) lief eine junge Frau (18) durch die Kreisstadt und kam gegen 2 Uhr morgens an der Kreuzung in der Nähe der Straßen "An der Nathe" und "Vogtskamp" in Borken vorbei. Plötzlich kamen ihr drei Männer entgegen. 

Versuchte Vergewaltigung: Drei Männer verfolgen Borkenerin

Sie belästigten die Frau schon von Weitem und riefen ihr zu. Die 18-Jährige wechselte daraufhin die Straßenseite, doch ohne Erfolg. Die Männer liefen der Borkenerin hinterher und versuchten im Anschluss, sie zu vergewaltigen. Sie habe dabei um ihr Leben geschrien.

In diesem Bereich soll sich die Vergewaltigung abgespielt haben.

So zumindest berichtet es eine Freundin der Familie: Sie erzählte diese Geschichte am Sonntagabend (23. Oktober) über Facebook und will die Peiniger nun finden. Ihr Beitrag in einer Borkener Gruppe wurde mittlerweile 1500 Mal geteilt. Auch die Polizei bestätigt, dass an dem Fall derzeit gearbeitet wird. Eine Anzeige wurde bereits aufgenommen. Die 18-Jährige wird heute vernommen. Wir berichten weiter. 

Versuchte Vergewaltigung in Borken: Männer werden gesucht

Nach Angaben der Frau unterhielten sich die jungen Männer "auf einer anderen Sprache und sprachen gebrochenes Deutsch". Zwei der Männer seien eher klein und kräftig gewesen, einer von ihnen trug eine zerrissene Hose. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, meldet sich bei der Polizei Borken unter 02861/9000.

Erst vor kurzem kam es im Kreis Steinfurt zu einer Belästigung auf offener Straße: Nach minutenlanger Verfolgung begrapschte ein Mann eine junge Frau in Rheine. Auch im Kreis Borken kam es kürzlich zu einem brutalen Übergriff auf eine Frau: Ein unbekannter Mann in Legden wollte eine Mutter mit Kinderwagen in ein Gebüsch zerren. Jetzt ermittelt die Polizei. 

In Borken ermittelt nun die Kripo: Randalierer traten auf mehrere Autos ein. Außerdem ereignete sich vor Kurzem ein Verkehrsunfall in Borken: Eine Person wurde dabei schwer verletzt, die Polizei musste eine Straße sperren. Bei einem Unfall in Bocholt stießen Motorradfahrer zusammen: Dabei gab es zwei Verletzte

Ein Unfall ereignete sich kürzlich im Kreis Borken: Ein 19-Jähriger aus Südlohn wurde in seinem Auto eingeklemmt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare