Vorfall im Kreis Borken 

Einbrecher klauen Camper - wenig später geben sie ihn wieder zurück

+
Nach einem ungewöhnlich Fall von Autodiebstahl sucht die Polizei nun Zeugen. (Symbolbild)

Ungewöhnlich verhielten sich Einbrecher im Kreis Borken: Sie klauten einen Campingbus aus einer Scheune. Wenig Später packte sie scheinbar das schlechte Gewissen.

  • Ein ungewöhnlicher Vorfall wurde der Polizei im Kreis Borken gemeldet
  • Der Besitzer eines Campers bemerkte plötzlich Schäden am Fahrzeug
  • Nun ermitteln die Beamten in dem Fall und bitten um Hinweise

Borken – Der Besitzer eines Campingbusses meldete sich am Dienstag (3. Dezember) bei der Polizei. Er berichtete von einem ungewöhnlichen Vorfall, der sich auf seinem Firmengelände in Südlohn zugetragen hatte. 

Reuige Diebe im Kreis Borken: Campingbus bei Spritztour beschädigt

Scheinbar wurde das Grundstück im Kreis Borken in der Nacht zuvor von Dieben betreten worden. Die Unbekannten knackten das Vorhängeschloss, das der Geschädigte an einer Scheune angebracht hatte. Darin befand sich unter anderem ein abgemeldeter Campingbus des Modells Fiat Ducato.

Den weißen Campingbus klauten die Diebe und unternahmen damit scheinbar eine Spritztour im Kreis Borken. Dabei erlitten sie offenbar mindestens einen Unfall. Anschließend packte die Täter jedoch offenbar das schlechte Gewissen: Sie brachten den Wagen zurück in die Scheune. Auch in der Region bauten kürzlich Autodiebe einen Unfall: Mehrere 13-Jährige klauten in Münster einen Mercedes – dann landeten sie im Straßengraben.

Kreis Borken: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Als der Besitzer am nächsten Tag das Gebäude auf seinem Firmengelände betrat, fielen ihm die starken Unfallschäden an dem abgemeldeten Auto auf. Er verständigte die Polizei im Kreis Borken. Diese sucht nach dem Vorfall in Südlohn nun nach den Tätern sowie nach den Unfallstellen, die bislang noch nicht bekannt sind. Dazu bitten die Beamten um Hinweise. Wer den Campingbus in der betreffenden Nacht gesehen hat, möge sich telefonisch melden: 02861/90 00.

Im Kreis Borken rief kürzlich ein anderer Fahrzeugbesitzer die Polizei: Er meldet in Rhede seinen Motorroller als gestohlen. Als die Beamten sich seine Geschichte anhörten, wurden sie jedoch stutzig. Einen Ermittlungserfolg verbuchten die Uniformierten in diesem Fall: Sie konnten in Südlohn (Kreis Borken) einen 20-Jährigen verhaften, der in seiner Wohnung kiloweise Drogen versteckte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare