Körperverletzung in Borken

Wegen E-Zigarette: Jugendliche ausgeraubt und verprügelt

+
In Borken kam es nach dem Diebstahl einer E-Zigarette zu einer Körperverletzung. (Symbolbild)

Wegen Körperverletzung ermittelt aktuell die Polizei in Borken: Dort wurden zwei Jugendliche von Unbekannten erst beklaut und dann angegriffen.

  • In Borken ereignete sich eine Körperverletzung
  • Zwei Jugendliche wurden von Unbekannten einer Gruppe attackiert
  • Die Polizei fahndet nach den Angreifern

Borken – Zu einem brutalen Übergriff kam es auf dem Bahnhofsgelände in Borken. Dort hielten sich gegen 20 Uhr ein 16-Jähriger und ein 17-Jähriger auf. Die zwei Jugendlichen aus Schermbeck und Dorsten wollten eigentlich nach Hause fahren – doch dann näherte sich ihnen eine Gruppe.

Borken: Jugendlicher von Unbekanntem beklaut

Aus der unbekannten Gruppe heraus wurden die beiden Jugendlichen aufgefordert, ihre E-Zigaretten vorzuzeigen. Daraufhin schnappte sich einer der Fremden die E-Zigarette des 16-Jährigen und ergriff die Flucht vom Bahnhof in Borken. Der Bestohlene nahm gemeinsam mit dem 17-Jährigen die Verfolgung auf – doch dann wurde es brutal.

Während die beiden Jugendlichen in Borken der Gruppe hinterherliefen, stellten sich die Unbekannten dann plötzlich ihren Verfolgern – und griffen sie an. Dabei habe einer der Fremden dem 16-Jährigen in den Rücken getreten, der 17-Jährige soll ins Gesicht geschlagen worden sein.

Weitere Angriffe in Borken in kurzer Zeit

In der Zeit und in unmittelbarer Nähe kam es erst vor Kurzem zu weiteren Taten: So wurde nur wenige Tage zuvor ein 14-Jähriger am Bahnhof in Borken ausgeraubt und verprügelt. Er hatte gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund auf einer Bank gesessen, als sich ihnen vier Unbekannte genähert hatten. Später konnten zwei Täter ermittelt werden. Einer von ihnen, ein 15-Jähriger, ist bereits polizeibekannt.

Nur wenige Tage später ereignete sich der nächste Vorfall: An einer Bushaltestelle in Borken wurde ein 18-Jähriger von einer Gruppe verprügelt. Die Unbekannten provozierten den jungen Mann zunächst, indem sie ihn beleidigten. Dann umzingelten sie den 18-Jährigen und einer der Fremden schlug ihm ins Gesicht.

Polizei Borken ermittelt wegen Körperverletzung

In dem aktuellen Fall der beiden Jugendlichen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Es liege den Beamten jedoch keine nähere Täterbeschreibung vor, meldet die ermittelnde Polizei Borken. Dennoch bitten die Ermittler und sachdienliche Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 02861/90 00. Die Tat ereignete sich bereits am Samstag (14. Dezember) um etwa 20 Uhr.

Erst vor Kurzem hatte die Polizei in der Kreisstadt einen Einsatz, nachdem es in Borken zu einem schweren Unfall gekommen war. Die Beamten mussten eine Vollsperrung einrichten, vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare