Vorfall an Tankstelle im Kreis Borken

70-Jähriger steigt halbnackt aus Auto – dann geht er zu Boden

+
An einer Tankstelle ging ein Mann zu Boden – dann riefen Zeugen den Rettungsdienst. (Symbolbild)

Seltsames Verhalten legte ein Mann an einer Tankstelle im Kreis Borken an den Tag, sodass Zeugen sofort den Notruf tätigen. Die Polizei fand schnell eine Erklärung. 

  • Vorfall an Tankstelle in Legden
  • Rettungsdienst im Kreis Borken eingesetzt
  • 70-Jähriger nach Sturz verletzt 

Legden – Für einen unerwarteten Vorfall sorgte am Sonntag (11. August) ein 70-Jähriger aus dem Kreis Borken an einer Tankstelle. Der Mann fuhr mit seinem Auto auf das Gelände an der Ahauser Straße. Als er ausstieg, bemerkten Zeugen, dass er nur teilweise bekleidet war. 

Passanten beobachteten, wie der Mann mit nacktem Oberkörper an der Tankstelle im Kreis Borken stand – und dann plötzlich umfiel. Dabei verletzte sich der 70-Jährige. Zeugen tätigten den Notruf und alarmierten so Rettungsdienst und Polizei. 

Legden: Polizei Borken stellt Führerschein sicher

Wie die Beamten kurz darauf feststellten, war der 70-Jährige aus Legden stark alkoholisiert. Sie stellten seinen Führerschein sicher, damit der Mann nicht weiterhin mit dem Auto durch den Kreis Borken fuhr. Um den Promillegehalt exakt nachweisen zu können, wurde dem Mann schließlich eine Blutprobe entnommen. 

Vor wenigen Monaten kam es zu einem weiteren kuriosen Vorfall in der Stadt: Ein Mann sprang in Legden vom Dach, weil er Angst vor Einbrechern hatte. Die Polizei ermittelte außerdem kürzlich in diesem Fall: Eine Frau wurde von einem Unbekannten in Legden ins Gebüsch gezerrt – dann nahm ihr Ehemann die Verfolgung des Täters auf. Bei einem schweren Unfall in Legden erlitt ein Mann schlimme Verletzungen: Er wurde von seinem eigenen Lkw eingequetscht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare