Unfall in Borken

Jugendliche bauen Unfall – und lassen verletzte Frau zurück

Bei einem Unfall in Borken wurde eine 26-Jaehrige verletzt. (Symbolbild)
+
Bei einem Unfall in Borken wurde eine 26-Jährige verletzt. (Symbolbild)

Für einen Unfall mit einer Verletzten sorgten vier Personen in Borken. Nach dem Crash flüchteten sie – und ließen die Frau in ihrem Auto zurück. 

  • Unfall in Borken
  • Frau durch Zusammenstoß verletzt
  • Vier junge Menschen fliehen
Borken – Zu einem Unfall mit einer Verletzten kam es am Sonntag (20. Oktober): Eine 26-Jährige fuhr um 19.20 Uhr auf der Straße "Alter Kreuzweg" in Richtung des Schwimmbads Aquarius. Gleichzeitig fuhr auf dem Grütlohner Weg ein weiteres Auto. 

Drei Jugendliche wurden in diesem Fall verletzt: Ein 13-Jähriger klaute in Münster einen Mercedes – dann raste er damit in den Straßengraben.. An der Kreuzung der beiden Straßen missachtete der bislang unbekannte Autofahrer die Vorfahrt der 26-Jährigen – es kam zum Zusammenstoß in Borken. Dabei wurde die Frau verletzt. Der andere Unfallbeteiligte kam mit seinem Wagen von der Straße ab. Er prallte gegen einen Stromkasten, überfuhr einige Büsche und prallte schließlich gegen eine Hauswand. 

Borken: Vier Personen flüchten nach Unfall

Doch anstatt sich um die Verletzte und die Folgen des Unfalls zu kümmern, stiegen unmittelbar nach dem Aufprall in Borken vier Personen aus dem schwarzen Ford Mondeo – und ergriffen die Flucht. Die drei Männer und eine Frau, die laut Zeugenaussage zwischen 17 und 20 Jahren alt sind, entkamen in Richtung der Raesfelder Straße. 

Nach dem Unfall in Borken sucht die Polizei nach Zeugen. Um Hinweise auf den unbekannten Fahrer und die weiteren Insassen wird gebeten. An dem zurückgelassenen Auto waren abgelaufene Kurzzeitkennzeichen angebracht. Eine der gesuchten Personen trug eine schwarz-weiße oder blau-weiße Jacke. Hinweise werden unter 02861/90 00 entgegen genommen. 

Zu einem weiteren Unfall kam es kürzlich: Als in Borken ein Auto in den Gegenverkehr geriet, wurde eine Frau schwer verletzt. Mit schweren Verletzungen endete auch dieser Unfall: Eine Frau prallte in Borken mit 80 km/h gegen einen Baum – sie hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. 

Ungewöhnlich ist dieser Fall, der sich im Kreis Borken ereignete: Nach einem Überholvorgang in Bocholt bewarfen Männer ein Auto plötzlich mit Eiern. Später eskalierte die Situation noch weiter. Zudem kam es kürzlich am Bahnhof zu einem brutalen Vorfall: Ein 14-Jähriger aus Borken wurde von Jugendlichen verprügelt. Zuvor hatten sie ihn ausgeraubt.

In der Kreisstadt kam es erneut zu einem schweren Unfall: Ein Radfahrer wurde in Borken von einem Auto erfasst. Er erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare