Einsatz in Borken

Sperrung nach schwerem Unfall! Mehrere Verletzte

+
In Borken gab es mehrere Verletzte nach einem Unfall. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall hat sich am Nachmittag in Borken ereignet. Dabei sollen mehrere Personen verletzt worden sein. Es kommt zu Sperrungen.

  • In Borken kam es zu einem Verkehrsunfall
  • Vermutlich zwei Fahrzeuge beteiligt
  • Einsatzkräfte in Marbeck vor Ort

Update: 17 Uhr. Wie die Polizei auf Anfrage von msl24.de bestätigt, hat es bei dem Unfall in Borken-Marbeck am Nachmittag vier Verletzte gegeben. Drei von ihnen sollen leicht, einer schwer verletzt sein. Die betroffene Straße konnte von den Einsatzkräften mittlerweile wieder freigegeben werden. Wir berichten weiter. In der Region kam es zu einem weiteren Unfall auf der Bundesstraße: Nach einem Zusammenstoß auf der B51 in Münster wurde die Umgehungsstraße gesperrt

Unfall in Borken: Mehrere Personen verletzt

Erstmeldung: 19. Dezember, 16.34 Uhr. Borken – Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich am Donnerstagnachmittag (19. Dezember) ein schwerer Unfall im Außenbereich der Turmstadt ereignet. Gegen 15 Uhr kam es zu dem Vorfall in Marbeck.

Nach ersten Erkenntnissen sollen zwei Fahrzeuge miteinander kollidiert sein. Über die Ursache zum Unfall in Borken gibt es derzeit noch keine Hinweise. Es sollen jedoch mehrere Personen verletzt worden sein. Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort in Marbeck.

Nach einem anderen Unfall bittet die Polizei Borken um Hilfe: Nach einem riskanten Überholmanöver durch einen Polo-Fahrer nahe Stadtlohn wurden zwei Menschen verletzt. Die Beamten suchen den Unbekannten.

Sperrung in Borken nach Unfall

Die Polizei hat nach dem Unfall in Borken die betroffene Stelle an der Kreuzung der Straßen Wieings Esch und Hungerweg gesperrt. Am selben Tag kam es zudem in Ochtrup zu einem schweren Unfall auf der B54. Dort musste die Bundesstraße zeitweise komplett gesperrt werden.

In Südlohn im Kreis Borken kam es tags zuvor zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Unbekannte hatten eine giftige Chemikalie in eine Böschung gekippt. Die Ermittlungen dazu laufen. Zudem kam es kürzlich in der Nähe zu einem Rettungseinsatz: In Ahaus richtete die Polizei nach einem schweren Unfall eine Vollsperrung ein. Mehrere Fahrzeuge waren miteinander kollidiert.

In der Kreisstadt kam es erneut zu einem schweren Unfall: Ein Radfahrer wurde in Borken von einem Auto erfasst. Er erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare