Fahndung auch im Kreis Borken

Wenn Sie diesen 14-jährigen Jungen sehen – sofort die Polizei rufen!

+
Seit Donnerstag wird dieser Junge (14) aus Deutschland in den Niederlanden gesucht. Er könnte aber bereits über die Grenze sein.

Wer hat ihn gesehen? Die Polizei in den Niederlanden sucht derzeit einen deutschen Jungen, der bei einer Ferienfreizeit abgehauen ist. Er könnte bereits zurück in der Bundesrepublik sein. 

  • 14-Jähriger aus Deutschland vermisst
  • Suchaktion in den Niederlanden
  • Fahndung auch im Münsterland

Münsterland – Die niederländische Polizei hat sich an ihre deutschen Kollegen im Kreis Borken gewandt, um die Öffentlichkeit über die Fahndung nach einem Vermissten zu informieren: Ein 14-Jähriger ist einer Ferienfreizeit in Reken (NL) abgehauen und wird seit Donnerstag (4. Juli) gesucht. Darüber hinaus sind zwei Mädchen aus der Region verschwunden: Annika und Celine aus Münster werden von der Polizei gesucht

Fahndung auf Kreis Borken ausgeweitet

"Möglicherweise befindet er sich auf dem Weg zu seinen Eltern nach Hamm in Nordrhein-Westfalen", berichtet die Polizei im Kreis Borken. Der deutsche Junge hat nach Angaben der niederländischen Beamten eine Zigeuner-Herkunft ("zigeuner afkomst") und befindet sich auf dem intellektuellen Niveau eines Siebenjährigen. 

Da es sich um eine Öffentlichkeitsfahndung handelt, haben die Beamten im Kreis Borken ein Bild und die Beschreibung des 14-Jährigen weitergeleitet. 

Ein Auszug aus seinem Personalausweis soll bei der Suche nach dem 14-jährigen Deutschen helfen. 

Merkmal

Detail

Alter

14 Jahre

Größe

1,76 Meter

Haare

schwarz

kurz

Augen

braun

Kleidung

schwarze Jogging-Hose

weiße Sneakers

weißes T-Shirt

Immer wieder ruft die Polizei zu Öffentlichkeitsfahndungen auf, wenn Menschen scheinbar spurlos verschwunden sind – in den meisten Fällen mit Erfolg. Erst kürzlich wurde eine Fahndung beendet, als ein in Münster gesuchter 77-Jähriger plötzlich gefunden wurde – er war nach Hause zurück gekehrt. Auch in der Kreisstadt ging ein Fall ähnlich aus: Obwohl eine Frau tagelang in Borken als spurlos verschwunden galt, wurde sie plötzlich wieder angetroffen. 

Bei einem Unfall wurde ein Mann verletzt: Der Raser fuhr mit rund 200 km/h durch Borken – über einer Bodenwelle hob sein Auto ab und überschlug sich mehrfach. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare