Arbeitsunfall in Rhede

Vor den Augen seiner Kollegen: Mann wird von Erntemaschine zerquetscht

Arbeitsunfall am frühen Morgen: Am Montag (6. August) stürzte ein Traktoranhänger in die Aa – mit tödlichen Folgen. 

Rhede – Um 6.45 Uhr fuhr ein 49-Jähriger einen Trecker mit angehängtem Erntegerät die Maschine auf einen Kartoffelacker am Kempersweg. Auf dem Anhänger fuhren vier Personen für die Erntearbeit mit.

Arbeitsunfall in Rhede: 67-Jähriger stirbt

Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Anhänger in die Böschung der Aa, woraufhin er sich löste und in den Fluss stürzte. Drei der Männer wurden leicht verletzt. 

Der 67-Jährige hatte allerdings nicht so viel Glück: Er geriet unter den Anhänger. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei informierte das Amt für Arbeitsschutz. Dieses soll klären, wie es überhaupt zu dem tragischen Unfall kommen konnte. 

Vor Kurzem wollte ein Mann aus Rhede seiner Internet-Bekanntschaft helfen, die in eine Notlage geraten war. Am Ende musste er sich an die Polizei wenden. Derweil kam es im Kreis Warendorf zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 26-Jähriger wurde in Oelde eingequetscht und schwebt womöglich in Lebensgefahr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare