Polizei sucht Flüchtigen

14-Jährige nach Ausweichmanöver verletzt – Autofahrer flüchtet

+
Der unbekannte Autofahrer ließ das verletzte Mädchen liegen und flüchtete (Symbolbild).

Fahrerflucht in Gescher: Eine 14-Jährige war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie von einem Auto abgedrängt wurde. Das Mädchen wurde verletzt.

Gescher – Am vergangenen Montag (11. Februar) war eine 14-Jährige mit ihrem Fahrrad unterwegs. Gegen 15.40 fuhr das Mädchen auf dem Westfalenring in Richtung Schlesierring, als sich plötzlich ein Autofahrer von hinten näherte.

Als der Unbekannte an der Einmündung zum Erlengrund auf der selben Höhe wie die Schülerin fuhr, musste diese Ausweichen und stürzte, als sie gegen die Bordsteinkante knallte. Das Mädchen zog sich bei dem Unfall in Gescher leichte Verletzungen zu. 

Autofahrer lässt verletztes Mädchen in Gescher liegen

Der Fahrer kümmerte sich nicht um die verletzte 14-Jährige, sondern fuhr davon, wie sie später der Polizei erzählte. Die Beamten bitten jetzt um Hinweise, die zum Flüchtigen aus Gescher führen. Diese sind an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561/92 60) zu richten.

An der Einmündung zum Erlengrund wurde die junge Radfahrerin verletzt.

Immer wieder kommt es zu Ausweichmanövern, wenn einzelne Verkehrsteilnehmer nicht gründlich aufpassen. So musste ein Rollerfahrer in Gronau sein Lenkrad rumreißen, um nicht von einem Auto erfasst zu werden – und trotzdem zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich tagsdrauf in Coesfeld: Ein 19-jähriger Radfahrer wurde nach einem Ausweichmanöver schwer verletzt und der verursachende Autofahrer flüchtete ebenfalls

Schwer verletzt wurde außerdem kürzlich ein Radfahrer: Der Mann fuhr in Gescher eine Straße entlang, als er von einem Transporter überholt wurde. Dann stürzte er und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare