Unfall Gescher

Frau fällt in Straßengraben – Elektromobil stürzt auf sie

+
Eine Seniorin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren werden. (Symbolbild)

Schwerer Unfall in Gescher: Eine 75-Jährige stürzte in einen Straßengraben. Zeugen eilten zur Hilfe.

Gescher – Am Mittwoch (14. August) war eine 75-Jährige gegen 9.40 Uhr auf der Straße "Zum Erlenbusch" unterwegs. Mit ihrem Elektromobil fuhr sie in Richtung Westfalenring. Dann kam es zum Unfall.

Wie die Seniorin später berichtete, habe sich ihr Gefährt durch die Straßenschäden aufgeschaukelt. Danach sei sie in den Straßengraben gerutscht. Die Frau fiel in den Graben – das Elektromobil stürzte danach auf sie.

Unfall in Gescher: Ersthelfer befreien Seniorin

Zeugen beobachteten den Unfall in Gescher und eilten der 75-Jährigen zur Hilfe. Nachdem sie von den Ersthelfern befreit wurde, brachte ein Rettungswagen die Schwerverletzte ins Krankenhaus nach Coesfeld. 

Tragisch endete hingegen dieser Unfall im Kreis Borken: Nachdem eine Frau in Gescher von einem Auto angefahren wurde, verstarb sie drei Wochen später im Krankenhaus. Zu einem anderen schweren Unfall kam es am Donnerstag: Nach einem Frontalcrash in Ibbenbüren wurden vier Personen verletzt. Die Landstraße musste gesperrt werden.

Derweil kam es im Kreis Coesfeld zu einem Großeinsatz: Ein Sexualstraftäter wurde per Hubschrauber in Nottuln gesucht. Nach wenigen Stunden gab es eine Festnahme.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare