Kollision in Gescher

Von Auto erfasst: Radfahrer erleidet schwere Kopfverletzung 

+
Ein Rettungshubschrauber musste nach Gescher fliegen, um ein Unfallopfer ins Krankenhaus zu bringen (Symbolbild).

Ein 70-Jähriger musste von einem Rettungshubschrauber in Krankenhaus gebrachte werden, denn der Fahrradfahrer wurde in Gescher von einem Auto erfasst – und stürzte auf den Kopf.

  • Verkehrsunfall in Gescher
  • Radfahrer von Auto erfasst
  • Mann erleidet Kopfverletzung

Gescher – Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Donnerstagabend (5. September). Ein Mann (70) war mit seinem Fahrrad auf dem Holtwicker Damm unterwegs. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw und der 70-Jährige stürzte zu Boden. 

70-Jähriger nach Unfall in Gescher mit Hubschrauber abtransportiert

Bei dem Unfall zog sich der Mann eine schwere Kopfverletzung zu. Die Verletzung war so schwerwiegend, dass ein Rettungswagen angefordert werden musste. Während der Bergungsarbeiten wurde der Holtwicker Damm in Gescher in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Erst vor Kurzem wurde ein Radfahrer in Gescher schwer verletzt. Er stürzte, nachdem ein Transporter an ihm vorbeifuhr. Die Polizei ermittelte wegen einer möglichen Fahrerflucht.

Es kam zu weiteren Unfällen in der Stadt. Eine 82-Jährige war in einem elektrischen Krankenfahrstuhl unterwegs, als sie die Kontrolle über das Gefährt verlor. Dabei stürzte die Frau aus Gescher und verletzte sich schwer. Ein anderer Vorfall endete tragisch: Eine Spaziergängerin wurde in Gescher angefahren. Drei Wochen kämpfte sie um ihr Leben, dann erlag sie ihren Verletzungen und verstarb im Krankenhaus.

Schwere Verletzungen erlitten zwei Männer: Bei einem Unfall auf der A31 bei Gescher überschlug sich ihr Auto, nachdem ein Reifen geplatzt war. Die Fahrbahn wurde für zwei Stunden gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare